Loading content ...

Matthias Bergmann

Matthias Bergmann

Rechtsanwalt und Verhandlungstrainer

Waren auch Sie schon in der Situation, dass Sie „Ja“ gesagt haben, obwohl Sie eher „Nein“ sagen wollten? Haben auch Sie schon Verhandlungen zum Abschluss gebracht, die einen fahlen Beigeschmack hatten? Matthias Bergmann hilft Ihnen, Verhandlungen erfolgreich zu führen und mit Kreativität und Offenheit eine Lösung zu finden!

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Was bedeutet Verhandeln eigentlich? Laut Matthias Bergmann bedeutet Verhandeln, wenn mindestens zwei Personen, mit zumindest teilweise widersprechenden Ansichten, sich gegenüber stehen und ein Ergebnis erzielen wollen oder müssen.

Verhandlungen sind oftmals gefürchtet – dabei verhandeln wir jeden Tag! Welcher Film soll mit den Freunden im Kino gesehen werden, was soll es zum Abendessen mit der Familie geben.

Matthias Bergmann lehrt, wie man Verhandlungen gestalten und erlernen kann. Offenheit und Kreativität spielen dabei eine große Rolle.

Schon früh entwickelte er Sympathie für Verhandlungen, Konfliktlösungen und kreative Problemlösungen. In Neuseeland machte er den Master of Environmental Law. In den nachfolgenden Jahren sammelte Matthias Bergmann Erfahrungen als Verhandlungstrainer. Er verhandelte internationale Projekte, zum Beispiel für das United Nations Environment Programme (UNEP) und leitete Verhandlungen für Offshore Windprojekte namhafter Windanlagenhersteller.

Seit 2013 ist Matthias Bergmann selbstständiger Verhandlungstrainer und Rechtsanwalt. Als Rechtsanwalt ist er auf Kindschaftsrecht spezialisiert und beschäftigt sich mit hochsensiblen Fällen, im Sorge- und Umgangsrecht bei Kindern. Die Erfahrungen die er aus diesen Verhandlungen für den Umgang mit stark eskalierten und emotionalisierten Konflikten mitnimmt, sind auch auf wirtschaftliche Verhandlungen anwendbar.

Lernen auch Sie Verhandlungen zu gestalten und Erfolge zu feiern!

Die Vortragssprache ist Deutsch. Der Referent reist aus Deutschland an.

    Verhandlungsführung: Die Kunst „Nein“ zu sagen – Dissens als Teil konstruktiver Zusammenarbeit

    • Es fällt uns schwer „Nein“ zu sagen. Ein klares Nein wird, gerade wenn eine weitere Zusammenarbeit wichtig ist oft als Affront wahrgenommen. Aber die Vermeidung des Neins führt zu schlechten Ergebnissen, Frust auf allen Seiten und Vertrauensverlust.
    • Ein inhaltliches „Nein“ kann aber versachlicht werden, richtig kommuniziert bedeutet es Klarheit und bietet Grundlage weiterer Zusammenarbeit. Die richtige Kommunikation über inhaltliche Uneinigkeit, oder auch Verhaltensweisen ist erlernbar und folgt nachvollziehbaren Regeln.
    • Matthias Bergmann erklärt Ihnen, wie es geht – denn mehr Mut zum Nein bietet die Grundlage für ein besseres Ja!

     

    Kindschaftsrecht: Kinder im Konflikt

    • Viele Kinder sind von sorgerechtlichen- und umgangsrechtlichen Streitigkeiten betroffen. Wie eskalieren diese Konflikte? Was sind typische Erklärungsmuster der betroffenen Eltern? Wie kann das Umfeld im Sinne der Kinder darauf reagieren? Wie lassen sie sich lösen? Welche Angebote und Maßnahmen können den Familien helfen?
    • Die familienrechtlichen Verfahren werden dieser Dynamik meist nicht gerecht. Was geschieht in solchen Verfahren? Welche Bedeutung kommt den Entscheidungen der Gerichte zu und welche Folgen hat das für das Umfeld der Kinder? Vorwürfe zu häuslicher Gewalt und auch sexuellem Missbrauch sind hier nicht selten.
    • Wie kann damit umgegangen werden? Was ist eine angemessene Reaktion auf einen solchen Verdacht? Wie wird damit rechtlich umgegangen?  Matthias Bergmann gibt Ihnen auf diese und andere Fragen die Antworten!

     

    Scheitern als Chance – Lehren aus der Lösung emotionalisierter Konflikte

    • Familienrechtliche Streitigkeiten über Kinder eskalieren meist schnell und stark. Es zeigen sich geradezu stereotype Konfliktmuster, die sich auch in vielen anderen Situationen wieder erkennen lassen.
    • Deeskalationstechniken und Lehren aus der Lösung solcher verfahrenen Konflikte können helfen mit Scheitern und Konflikten umzugehen.
    • Konfliktlösung durch Verständigung über Verfahrensweisen, Vertrauensaufbau über Versachlichung und Regelungsklarheit und Akzeptanz durch Bindung an Empfehlungen neutraler Dritter sind nur einige übertragbare Techniken, die Ihnen Matthias Bergmann vorstellt.
Ebenfalls interessant

Matthias Bergmann vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: