Loading content ...

Christoph Engl Keynote-Speaker

Christoph Engl

Markenexperte Destination Branding und Verbandswesen

Wir leben in einem übersättigten Markt. Der Kunde steht einem Überangebot von Waren und Dienstleistungen gegenüber. Dies gilt auch für Regionen und Verbände. Warum entscheidet sich also ein Mensch dafür, in eine bestimmte Region zu reisen oder einem bestimmten Verband beizutreten? Christoph Engl gibt Ihnen die Antwort!

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

„Der Treiber für Marge ist Begehrlichkeit und der Treiber für Begehrlichkeit ist nachgewiesene Spitzenleistung. Bei einer Marke wird eine Spitzenleistung irgendwann so immanent, dass diese nicht mehr bewiesen werden muss“, so Christoph Engl. Die Ursache dafür ist das Vertrauen, das der Kunde in die Marke setzt. Kreieren auch Sie mit Leidenschaft eine Marke für Ihre Region oder Ihren Verband, deren Qualitätsversprechen Ihre Kunden vertrauen!

Christoph Engl ist Rechtswissenschaftler mit ungewöhnlicher Laufbahn: Nach der Tätigkeit für verschiedene Arbeitgeberverbände in Südtirol, leitete er als Direktor die 5.000 Mitglieder starke Gastronomenvereinigung der Region. 2001 folgte die Berufung zum Direktor von Südtirol Marketing (SMG), wo er sein Wissen aus der Arbeit mit und für Verbände und Interessensvertretungen mit dem Thema Markenführung wirkungsvoll verknüpfen konnte. In dieser Position war er federführend an der Einführung der Dachmarke Südtirol beteiligt. Das von ihm vorangetriebene System der Dachmarke Südtirol, das von Tourismusunternehmen, Wirtschaft und Politik anerkannt und unterstützt wird, gilt als internationales Referenzprojekt für erfolgreich konzipiertes und umgesetztes Destinationsbranding. Während seiner 12-jährigen Arbeit für Südtirol Marketing wurde das Image und die Begehrlichkeit der Destination massiv gestärkt.

Sein langjähriges und branchenweit anerkanntes Know-how im Bereich der praktischen Markenentwicklung und Markenführung im hoch kompetitiven, internationalen Tourismusgeschäft sowie im Umfeld von Verbänden, Politik und Wirtschaftsvereinigungen macht ihn zum gefragten Redner auf internationalen Kongressen und zum inspirierenden und erfahrenen Markenstrategieexperten. Insbesondere Kunden aus den Bereichen Tourismus und Destinationen, Verbände und Institutionen profitieren von seinem fundierten und praxisbewährten Wissen. Christoph Engl ist bei BrandTrust, der führenden Managementberatung für markenzentrierte Unternehmensführung, als Managing Director tätig. Er ist Kolumnist bei Focus Online in der Rubrik Wirtschaft und Finanzen.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch, Englisch und Italienisch. Der Referent reist aus Deutschland an.

    Die Gesetze der Markenführung in Destinationen.

    • Vom touristischen Angebot zur attraktiven Tourismusmarke
    • Immer mehr Angebote, die letztendlich zu immer mehr vom Gleichen führen, bedeutet am Ende doch wieder Austauschbarkeit. Christoph Engl führt Tourismusverantwortlichen vor Augen warum es wichtig ist, nicht in Masse sondern in Anziehungskraft zu denken – so wie es begehrte Marken in anderen Bereichen des Konsums erfolgreich praktizieren.

     

    Standortmarketing: Kräfte bündeln mit System

    • Wie Städte und Regionen als starke Marken ihre Spitzenleistungen glaubhaft vermitteln können
    • Städte und Regionen stehen heute im globalen Wettbewerb – dies gilt für die Anziehung von Touristen und ebenso für Fachkräfte oder die Ansiedlung von Unternehmen. Der Referent zeigt auf, wie es Städten und Regionen gelingt, ihre Stärken zu bündeln, um daraus eine anziehungsstarke Marke zu entwickeln, die nach innen – in Richtung aller „Leistungserbringer“ – und ebenso nach außen nachhaltig und zukunftsorientiert Wirkung zeigt.

     

    Destination Branding: Von großen Marken lernen.

    • 7 Erfolgsfaktoren für mehr Wertschöpfung
    • Über zehn Jahre lang hat Christoph Engl die Marke Südtirol systematisch zu der Strahlkraft entwickelt, wie man sie heute kennt. Profitieren Sie von seiner umfassenden Erfahrung. In seinem Vortrag liefert er weitere Praxisbeispiele. Er inspiriert, über den Tellerrand des Tourismus hinaus zu blicken. Mit seinen in der Praxis bewährten 7 Erfolgsfaktoren zeigt er Wege zu höherer Begehrlichkeit und mehr Wertschöpfung auf.

     

    Zukunftsfähigkeit für Verbände: Von der Interessensvertretung zur starken Marke.

    • Auch Verbände und deren Ziele brauchen eine starke Marke, die sie repräsentiert. Aber was sind die Unterschiede zwischen der Markenbildung eines Verbandes und einem Unternehmen, das Produkte vermarktet? Gibt es überhaupt welche?
    • Auch hier gilt, nur wer seinen Markenkern klar definiert, kann zu einer starken und sichtbaren Marke werden. Was sind die Ziele Ihres Verbandes? Welchen Mehrwert bietet er für seine Mitglieder? Welche Erwartungen haben Mitglieder und Öffentlichkeit an den Verband?
    • Christoph Engl gibt neue Denkansätze und Handlungsempfehlungen – auch für Berufs-und Branchenverbände sowie Parteien geeignet. Machen Sie Ihren Verband zukunftsfähig durch eine starke Marke!
Ebenfalls interessant

Christoph Engl vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: