Loading content ...

Jay Tuck

Jay Tuck

Investigatiever Journalist, US-Sicherheitsexperte und Experte im Bereich der künstlichen Intelligenz

Jay Tuck ist ein investigativer Journalist, erfahrener Kriegskorrespondent und anerkannter US-Sicherheitsexperte. Seine Bücher und Berichte erscheinen bei führenden Zeitschriften und Verlagen, u. a. Cicero, Focus, Stern, Welt am Sonntag und ZEITmagazin. Er war langjähriger Redaktionsleiter der ARD-Tagesthemen und ist ein international anerkannter Referent. Für sein aktuelles Buch („Evolution ohne uns“, Plassen Verlag) interviewte Jay Tuck unter anderem Drohnenpiloten und Rüstungsforscher in einer zweieinhalbjährigen Exklusiv-Recherche.

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Immer möglichst nah am Geschehen – mit dieser Haltung sammelte der studierte Volkwirtschaftler Jay Tuck in 35 Jahren Berufstätigkeit beim Deutschen Fernsehen seine außergewöhnlichen Erfahrungen und Erkenntnisse. Der gebürtige Amerikaner und langjährige Redaktionsleiter der ARD-Tagesthemen gewinnt sein Publikum, zu dem u.a. die Weltbank, internationale Handelskammern und Goethe-Institute gehören, schnell für sich. Als Kriegskorrespondent berichtete Jay Tuck aus beiden Golfkriegen für die Tagesschau. Außerdem kennt er die großen Redaktionen Deutschlands und berät Firmen beim Umgang mit der Presse.

In den Vereinten Arabischen Emiraten gründete Jay Tuck das Medienunternehmen Airtime Dubai Ltd, welches das Technologie-Magazin „Understanding Tomorrow“ produzierte. Das preisgekrönte Format wurde jede Woche für ca. 40 Millionen Zuschauer von dem Sender Al-Jazeera auf Arabisch ausgestrahlt. Ein außergewöhnlicher Erfolg im Hinblick auf die vornehmlich westlich geprägten Inhalte. Durch seine engen Kontakte in die arabische Welt hat sich Jay Tuck als gefragter Nahost-Experte und Business-Development-Berater etabliert.

Seine Reportagen sind international gefragt. Im Deutschsprachigen Raum schreibt er u.a. für Publikationen wie Stern, Spiegel, die Welt, Playboy und die Zeit. Seine Enthüllungsbücher über Spionage und nationale Sicherheit wurden in vierzehn Ländern veröffentlicht. Letztes Jahr erschien dann sein viel gepriesenes Buch („Evolution ohne uns“) zum Thema der künstlichen Intelligenz. Hierzu hatte der anerkannte US-Sicherheitsexperte Zugang zu geheimen US-Dronenbasen und Geheimdiensten. Daher weiß er, wie fortgeschritten die Technik in diesem Bereich ist und was uns in der Zukunft erwartet.

Künstliche Intelligenz umgibt uns schon heute, meint Jay Tuck. So bestimmt sie viele Bereiche unseres Lebens, wie zum Beispiel beim festlegen von Preisen auf Websites, in der Medizin, an der Börse oder im Internet der Dinge, welches immer weiter fortschreitet. Aufkommende Skandale wie den der NSA sind da nur die Spitze des Eis-Berges. Wie diese neue Art der Intelligenz unser Leben verändern wird, worauf wir achten müssen und was auf Unternehmen zukommt, behandelt Jay Tuck in seinen spannenden Keynotes, die Dank seiner Recherche und seiner Kontakte immer up-to-date sind.

Lassen Sie sich inspirieren und freuen Sie sich auf einen spannenden Perspektivenwechsel! Jay Tuck verhilft Ihnen zu neuen Erkenntnissen und teilt Insiderwissen zu den neuesten Entwicklungen in Technik, Gesellschaft, Business Development und Medien.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Referent reist aus Deutschland an.

 

Publikationen:

Evolution ohne uns: Wird künstliche Intelligenz uns töten?, 2016 (Nr. 1 Bestseller auf Amazon in ‚Technischer Fortschritt‘)

Diktorat T. Industriespionage des Ostens, 1999

Die Computer-Spione. Der heimliche Handel mit NATO-Technologie, 1987

High-Tech Espionage,1986

La Guerre des Ordinateurs, 1989

    Künstliche Intelligenz: Segen oder Fluch?

    • Künstliche Intelligenz (KI) ist die nächste große Revolution. Sie verbreitet sich immer weiter und bedroht nicht mehr nur Jobs in Fabriken.
    • Langsam aber sicher übernimmt die KI  immer mehr Aufgaben in den verschiedensten Bereichen unseres Lebens.
    • Viele Denker unserer Zeit sehen mittlerweile die KI als eine größere Bedrohung als einen Atomkrieg.
    • Nach Jahren des investigativen Forschens, auch an geheimen Dronenstützpunkten und bei Geheimdiensten, hat Jay Tuck einen sehr guten Einblick in die neusten Entwicklungen.

     

    Die Trump-Präsidentschaft

    • Was für eine Regierung hat am 20. Januar die Macht in Washington übernommen – mit welchen Playern und mit welcher Politik? Welche Auswirkungen können wir für den internationalen Handel, für die westliche Sicherheit und insbesondere die Beziehungen zu Deutschland erwarten?
    • Wie verhält sich der neue Präsident zur EU? Und wie werden die USA im Inland die Folgen aus dem Hass und der Spaltung des Wahlkampfes bewältigen?

     

    Big Data, Big Danger

    • Nicht nur die NSA-Spähaffäre, sondern auch die modernen Kommunikationskanäle Google & Co. werfen die Frage auf: Sind wir eine ausgespähte Gesellschaft?
    • Jay Tuck über die Gefährdung von persönlichen Daten im Netz.

     

    Invisible Wars

    • Cyber-Technologien verändern das Militärwesen nachhaltig.
    • Für das öffentliche Auge unsichtbar, bergen sie Chancen und Gefahren.
    • Wie sehen die Waffen dieser Kriegsführung eigentlich genau aus?

     

    Medien & Islam: Wie sieht die Medienlandschaft im Nahen Osten aus?

    • Berichterstattung und Medienkompetenz: Im Islam herrschen andere Gesetze als in unserem Kulturkreis.
    • Jay Tuck vermittelt Insider-Wissen an Journalisten und Interessierte.

     

    Journalism under Fire

    • Jay Tuck berichtete als Reporter direkt von der Front zweier Golfkriege.
    • In diesem sehr persönlichen Vortrag beschreibt er den Spagat zwischen Emotion und objektiver Berichterstattung.

     

    Wenn der Shitstorm zuschlägt: So schützen Sie Ihr Unternehmen!

    • Er kommt so plötzlich und heftig angerollt, dass er als Online-Variante des Tsunamis gilt: der Shitstorm.
    • So verhindern Sie, dass Ihr Unternehmen in sozialen Netzwerken angefeindet wird.

     

    Wie werden TV-Nachrichten zusammengesetzt und wie kommen Fehleinschätzungen und Fehler zustande?

    • Wo Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenlaufen und schnell weiterverbreitet werden, entsteht eine eigene Dynamik.
    • So kommen Fehlmeldungen zustande – und so lassen sie sich effektiv vermeiden.

     

    Wissenschaftliche Berichterstattung: Warum sind die Massenmedien so schlecht informiert?

    • Komplexe Inhalte komprimiert und dennoch richtig darstellen – das funktioniert in den Massenmedien mehr schlecht als recht.
    • Jay Tuck über die Gründe für mangelhafte wissenschaftliche Berichterstattung.

     

    Kriegsberichterstattung: Welche Optionen haben die öffentlichen Medien?

    • Live von den Schauplätzen des Schreckens: Wer Bilder eines Krieges in den Rest der Welt transportiert, trägt Verantwortung.
    • Jay Tuck stellt die Möglichkeiten der Berichterstattung vor.

     

    Cybercrime

    • Online-Banking, Online-Dating, Online-Booking – die Annehmlichkeiten des World Wide Web lassen uns die Gefahren schnell vergessen, die bei Transaktionen im Netz lauern.
    • Diese Einblicke helfen, die Bedrohung einzuschätzen und negativen Konsequenzen zu entgehen.
Ebenfalls interessant

Jay Tuck vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: