Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
profile-cover-generic-01-blue

Authentischer Praktiker mit Unterhaltungswert und Fachkompetenz

Dipl.-Ing. Johann Hofmann Keynote-Speaker

Dipl.-Ing. Johann Hofmann

Founder ValueFacturing®, Experte für Industrie 4.0 vermittelt auf lebhafte Weise innovatives Wissen sowie neue Ideen

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

4.5 von 5 Sternen

"Der Vortrag von Herrn Hofmann war sehr strukturiert und wurde kompetent und fesselnd dargeboten. Ich persönlich war sehr begeistert, allerdings ist noch wichtiger, das unsere Gäste wie unsere Fachpartner von dem Vortrag mehr als beeindruckt waren. Ich habe eine Vielzahl äußerst positiver Rückmeldungen bekommen ohne diese abgefragt zu haben. "

Frank Weiss, LACROIX Electronics GmbH Alle Referenzen

5 von 5 Sternen

"Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

Fragen Sie Dipl.-Ing. Johann Hofmann unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
About icon

Über Johann

Lecture icon

Vortrag

References icon

Referenzen

Interviews icon

Artikel

Honorar und Verfügbarkeit anfragen
Wer mehr über das Thema Industrie 4.0 erfahren möchte, der kommt an dem Namen Dipl.-Ing. Johann Hofmann nicht vorbei! Er gilt als einer der führenden und begehrtesten Experten auf diesem Gebiet. Sein Wissen über die Fabrik der Zukunft gibt Dipl.-Ing. Johann Hofmann in fundierten Fachvorträgen und Seminaren weiter. Erfahren Sie mehr über dieses hochaktuelle Thema!

„Industrie 4.0 ist die Dampfmaschine des menschlichen Gehirns“, so Dipl.-Ing. Johann Hofmann. Verständlich bringt er Laien und Kennern das komplexe Thema Industrie 4.0 näher.

Heutzutage wird von 4 industriellen Revolutionen gesprochen. In der Industrie 1.0 wurde die menschliche Muskelkraft ganz bzw. teilweise durch Dampfmaschinenkraft ersetzt. Heute, in der Industrie 4.0, wird nun die Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns ganz bzw. teilweise durch IT-Leistung ersetzt. Die sogenannte Fabrik der Zukunft steigert die Flexibilität der Produktion, ermöglicht die wirtschaftliche Fertigung kleinster Losgrößen, verkürzt Lieferzeiten, und beherrscht eine beliebige Vielfalt an Produktvarianten. Das bietet enorme Chancen und Hoffnungen für die Zukunft!

Dipl.-Ing. Johann Hofmann gilt als führender Experte auf diesem Gebiet. Er studierte Maschinenbau und arbeitet seit 1989 für die Maschinenfabrik Reinhausen in Regensburg. Nach nur zwei Jahren übernahm er die Leitung der NC-Programmierung (Numerical Control) und systematisierte die Daten- und Informationsflüsse papierlos. Im Laufe der Jahre entwickelte Dipl.-Ing. Johann Hofmann revolutionäre Lösungen für komplexe Herausforderungen.

Heute sind wir bei der Industrie 4.0 angekommen, dessen Kern die smarte Fabrik ist. „Industrie 4.0 ist kein Produkt das man hat oder das man nicht hat. Industrie 4.0 ist eine Vision, ist ein Weg, den man jetzt geht und das wird kein Ende haben, sondern das ist ein fortwährender Prozess, den man permanent optimieren und verbessern wird“, erklärt Dipl.-Ing. Johann Hofmann.

2013 holte er mit ValueFacturing® den Industrie 4.0 Award für die Maschinenfabrik Reinhausen nach Regensburg, im gleichen Jahr war er mit ValueFacturing® Finalist beim Innovationspreises der deutschen Wirtschaft in der Kategorie „Mittelständische Unternehmen“. 2016 ist er mit ValueFacturing® Finalist des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft in der Kategorie INDUSTRIE 4.0.

In über 25 Jahren hat sich Dipl.-Ing. Johann Hofmann einen enormen Wissensschatz aneignen können. Sein innovatives Wissen gibt er in Fachartikeln und in seinen fundierten Vorträgen weiter. Er begeistert und inspiriert seine Zuhörer immer wieder aufs Neue – überzeugen Sie sich selbst!

Die Vortragssprache ist Deutsch. Der Referent reist aus Deutschland an.

Publikationen (Auswahl)
Lexikon – Industrie 4.0
Die Digitale Fabrik.  Auf dem Weg zur digitalen Produktion – Industrie 4.0, 2016
Diverse Fachartikel

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Dipl.-Ing. Johann Hofmann
Dipl.-Ing. Johann Hofmann Vortrag

Industrie 4.0 - Erkennen, Verstehen, Umsetzen

  • In diesem Vortrag bringt Ihnen Dipl.-Ing. Johann Hofmann die Grundlagen von Industrie 4.0 näher. Erfahren Sie, warum ein Toaster ins Internet geht und was der Pizzaservice mit der Industrie 4.0 zu tun hat!
  • Wer sind die Gewinner und Verlierer der ersten drei industriellen Revolutionen? Was können Unternehmen daraus lernen? Wie können Sie die Merkmale der Industrie 4.0 erkennen und verstehen lernen?
  • Dipl.-Ing. Johann Hofmann gibt Antworten auf diese und andere Fragen und erklärt die Grundlagen der Industrie 4.0 für jeden verständlich.
Dipl.-Ing. Johann Hofmann Vortrag

Industrie 4.0 - Aus der Praxis für die Praxis

  • Am Beispiel der Fertigung der Maschinenfabrik Reinhausen erklärt Ihnen Dipl.-Ing. Johann Hofmann die Schritte zu Industrie 4.0. Erfahren Sie, wie Sie Herausforderungen meistern und wie intelligente Assistenzsysteme die Komplexität bewältigen können.
  • Hören Sie mehr über Werkzeugdatenbanken, qualitative und quantitative Verbesserungspotenziale, horizontale und vertikale Vernetzungen und dezentrale und zentrale Datensysteme.
  • Unser Speaker gibt wertvolle Beispiele, Einblicke und Ratschläge zur Produktion der Zukunft!
Dipl.-Ing. Johann Hofmann Vortrag

Industrie 4.0 - MES, MOM, RAMI 4.0 und Co.

  • Verständlich und fundiert erklärt Ihnen Dipl.-Ing. Johann Hofmann was in der Zukunft aus der aus der Automatisierungspyramide wird.
  • Daten sind der Rohstoff der Zukunft und bestimmen über die Zukunft der wirtschaftlichen Fertigung. Erfahren Sie mehr zu diesem aktuellen Thema!
  • Aus eigener Erfahrung spricht unser Redner über verschiedene Systeme und Herangehensweise um Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter fit für die Automatisierung der Zukunft zu machen.
Dipl.-Ing. Johann Hofmann Vortrag

Kompetenz 4.0 – Vom Homo sapiens zum Homo digitalis

  • Veränderung und Anpassung sind nichts neues für uns Menschen. Schon immer mussten wir uns neuen Gegebenheiten anpassen und unsere Gewohnheiten als Specie verändern. Neu ist aber die Geschwindigkeit mit der wir uns verändern müssen.
  • Welche Rolle wird der Mensch in der Fabrik der Zukunft spielen? Dipl.-Ing. Johann Hofmann geht dieser Frage nach. Er erlebt dass die Trennung von Freizeit und Arbeitszeit immer unschärfer wird und dass ausgewogene Work-Life-Balance essentiell sein wird! Mit unterhaltsamen Beispielen aus seinem eigenen Berufsleben, bringt er Ihnen das Thema näher.
  • Erfahren Sie mehr über Digitalisierungsprojekte und wie Sie diese managen und die erfolgreichen fördern. Denn genau auf digital Kompetenzen kommt es in der Zukunft an.
Dipl.-Ing. Johann Hofmann Vortrag

"Entschleunigung 4.0" - Endlich zur Ruhe kommen

  • Lernen Sie ein Navigationssystem für das Leben kennen. Denn in einer Welt, die nur die Beschleunigung kennt, kommt es darauf an uns selbst zu entschleunigen.
  • Wir müssen unsere eigene Balance finden. Dort sind wir nicht nur am Glücklichsten, sondern auch am Besten in dem was wir tun.
  • Wie das in der digitalen Welt funktioniert verrät Ihnen unser Referent Dipl.-Ing. Johann Hofmann.
Dipl.-Ing. Johann Hofmann Vortrag

"Leben 1.0" - Wie Leben gelingt im stetigen Wandel

  • Wir als Menschen können nur unser gegenwärtiges Leben bewusst wahrnehmen. Was passiert aber, wenn sich die Spirale der digitalen Transformation von Jahr zu Jahr schneller dreht und unser privates und berufliches Leben auf den Kopf stellt?
  • Johann Hofmann setzt mit diesem Vortrag einen Gegenpol zu der Oberflächlichkeit die durch die Digitalisierung entsteht. Er bringt dabei seine Erkenntnisse aus dem Ingenieurswesen und der Industrie 4.0 mit ein und arbeitet Methoden orientiert mit seinem Publikum.
  • Lassen Sie sich auf eine Zeitreise mitnehmen, die vom antiken Griechenland, über die aktuelle Glücksforschung, bis hin in die Zukunft reicht und sich dem folgendem Thema widmet: Der Mensch und das Glück in einer digitalen Zukunft.

    Referenzen

    "Der Vortrag von Herrn Hofmann war sehr strukturiert und wurde kompetent und fesselnd dargeboten. Ich persönlich war sehr begeistert, allerdings ist noch wichtiger, das unsere Gäste wie unsere Fachpartner von dem Vortrag mehr als beeindruckt waren. Ich habe eine Vielzahl äußerst positiver Rückmeldungen bekommen ohne diese abgefragt zu haben. Herrn Hofmanns Vortrag zu dem aktuellen und gleichzeitig so unterschiedlich interpretiertem Thema 'Industrie 4.0' war instruktiv, zeigt klar die kritischen Punkte, wies gangbare Wege und wurde von einem absolut einnehmenden Referenten vorgetragen. Der Vortrag zählte zu den Highlights unserer Veranstaltung, ich möchte sagen er war DAS Highlight. Ich kann Herrn Hofmann absolut weiterempfehlen und habe dies auch schon getan."

    Frank Weiss, Geschäftsführer

    LACROIX Electronics GmbH

    "Herr Hofmann hat einen sehr profunden Erfahrungsschatz zum Thema Industrie 4.0 und ist ein begeisternder Redner."

    Gunnar Hagemann

    IHK Neubrandenburg
    20.04.2016

    "Menschen, Maschinen und Ressourcen arbeiten Hand in Hand" - Interview mit Johann Hofmann

    Dipl.-Ing. (FH) Johann Hofmann ist DER Experte für das Thema Industrie 4.0. Im exklusiven Interview mit Athenas spricht er über die Gewinner der Industrie 4.0, Digitalisierung und die Vorteile der Fabrik der Zukunft.

    Herr Hofmann, Sie sind Experte für Industrie 4.0. Was ist das Besondere an der 4. Industriellen Revolution und was sind die Vorteile der Industrie 4.0?
    Unter dem Begriff Industrie 4.0 sammeln sich Hoffnungen und Herausforderungen für Produktion, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle der Zukunft. Ein Ziel von Industrie 4.0 ist es, die Flexibilität der Produktion so zu steigern, dass bei Bedarf die Losgröße Eins wirtschaftlich hergestellt werden kann und der Kunde ein individuell konfiguriertes Produkt erhält. Dazu ist es u.a. notwendig die Rohdaten, die durch die Digitalisierung der Prozesse und Produkte in riesigen Mengen entstehen, zu sammeln und durch Mustererkennung zu veredeln. Dadurch kommt man zu neuartigen Erkenntnissen, die es ermöglichen, steigende Qualitätsanforderungen, kürzere Lieferzeiten, sich verkürzende Produktlebenszyklen und eine wachsende Variantenvielfalt zu beherrschen.

    Welche Unternehmen können Ihrer Meinung nach besonders von der Industrie 4.0 profitieren?
    Unternehmen mit kleinen Losgrößen und hoher Teilevarianz sind die Pioniere von Industrie 4.0 und können auf Prozessebene sehr viel von Industrie 4.0 profitieren. Ebenso können z.B. Unternehmen mit wartungsintensiven Produkten neue Geschäftsmodelle generieren durch Einsatz von Cyber-physischen Systemen (Aktor-Sensor) in ihren Produkten. Darüber hinaus werden durch Disruption unerwartet Firmen betroffen, die sich durch den Namen INDUSTRIE 4.0 vorerst gar nicht betroffen füllen. (z.B. Behörden. Durch die Digitalisierung des Büros werden viele Tätigkeiten entfallen)

    Wie wird sich die Fabrik der Zukunft, das Herzstück der Industrie 4.0, in den nächsten Jahren weiterentwickeln?
    Eine entscheidende Aufgabe ist es die Digitalisierung nicht nur voranzubringen, sondern abzuschließen, damit darauf aufbauend die Digitale Transformation begonnen werden kann. Genau genommen ist die Digitalisierung mit Industrie 3.0 losgegangen. Die darauf folgende digitale Transformation ist der Startpunkt und damit die Basis von Industrie 4.0. Beide Begriffe unterscheide ich wie folgt: Die Digitalisierung bedeutet, dass ein vorhandener bzw. etablierter Prozess papierlos gemacht wird, ohne dabei große Änderungen am Prozess selbst zu vollziehen. Ein alltägliches Beispiel dafür ist das Flugticket, das man für den Einstieg ins Flugzeug benötigt. Früher, und übergangsweise auch noch heute, musste man erst zum Schalter der Airline im Flughafen und dort das Ticket ausdrucken lassen, dieses dann die ganze Zeit bei sich behalten und dann zum Einstieg ins Flugzeug erneut vorlegen. Heute funktioniert das mit einem digitalen Abbild des ursprünglichen Papiertickets, dass man dann z. B. in der Cloud speichern und vom Smartphone aus abrufen und verwenden kann, das dann auch noch nach Jahren wiederfinden kann.
    Die Digitale Transformation geht einen Schritt weiter, denn mit ihr ändert sich ein Prozess grundlegend und neue Geschäftsmodelle verdrängen ältere. Erst wird der Prozess papierlos (Digitalisierung), dann ändert sich der Prozess, weil nun Dinge möglich werden, die vorher nicht funktionierten. Beispielsweise wird das Lesen von Büchern zunehmend papierlos und im zweiten Schritt ändert sich das Kauf- und Nutzungsverhalten von Büchern. Auch Branchen wie die Automobilindustrie sind gerade in der Digitalen Transformation angekommen.
    Die Fabrik der Zukunft verwirklicht ein neues Verständnis der Internetnutzung für die Produktion. Die „Smart Factory“ bezeichnet den Wandel zu einer widerstandsfähigeren, (resilienten) Fabrik, in der Mensch, Maschine und Bauteil kommunizieren und nur das gefertigt wird, was tatsächlich benötigt wird. Der Fertigungsprozess verläuft hier dezentral, wird also durch die herzustellenden Produkte selbst gelenkt (Cyber-Physical-Systems). Die Roh- und Halbfertigerzeugnisse sowie Produkte einer Fertigung sind nun intelligente und vernetzte Informationsträger, die mit ihrer Umgebung, Menschen und Anlagen kommunizieren. Menschen, Maschinen und Ressourcen eines Unternehmens sind hier in ein Netzwerk integriert und arbeiten Hand in Hand. Mit Hilfe von zentralen Datenhubs und „Assistenzsystemen“ wird es in Zukunft möglich sein, eine beherrschbare Prozesskomplexität ohne Abstriche in der Prozessleistung und Prozessrobustheit zu managen. In der „Smart Factory“ wird dank der Echtzeitsteuerung durch das Internet der Dinge eine bessere Energie- und Ressourceneffizienz und eine höhere Produktivität realisiert, was immense Vorteile sind, die die Industrie 4.0 den Unternehmen bietet.

    In einem Ihrer Vorträge sprechen Sie über den Menschen in der Fabrik der Zukunft. Worum geht es diesem Vortrag?
    Klare Prozesse sind für mich eine Grundvoraussetzung für Industrie 4.0. Wenn Prozesse mit einem großen Teil Kopfwissen und Exceltabellen ablaufen, wird die Digitale Transformation nicht gelingen. Die Prozesse in der nicht-digitalisierten Fabrik laufen bisher nur gut, weil die Menschen trainiert sind und vieles auswendig können. Nach der Digitalisierung müssen alte Trampelpfade verlassen und neue Abläufe eingewöhnt werden. Hierbei ist die größte Sorge der Mitarbeiter, dass Industrie 4.0 Arbeitsplätze vernichtet. Ich kann allerdings aus vielen Praxisbeispielen berichten, dass Industrie 4.0-Assitenzsysteme den Menschen brauchen und ihm assistieren, damit er bessere Entscheidungen treffen und somit seinen Arbeitsplatz nachhaltig im Hochlohnland Deutschland sichern kann.

    Wann ist ein Vortrag für Sie persönlich erfolgreich?
    Wenn ich die Zuhörer erreiche, d.h. es wird gelacht, zustimmend genickt oder ablehnend der Kopf geschüttelt und so gut wie keiner spielt mit dem Handy, denn zwischen Lachen und Weinen liegt der große Ozean der Langeweile.

    Vielen Dank für das Gespräch!

    Lesen Sie mehr über die Vorträge von Dipl.-Ing. Johann Hofmann
    Fragen Sie Dipl.-Ing. Johann Hofmann unverbindlich an

    Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Oder rufen Sie uns an:

    Tel: 0451 – 4792 9988

    5 von 5 Sternen

    "Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

    Dipl.-Ing. Johann Hofmann

    4.5 von 5 Sternen

    "Der Vortrag von Herrn Hofmann war sehr strukturiert und wurde kompetent und fesselnd dargeboten. Ich persönlich war sehr begeistert, allerdings ist noch wichtiger, das unsere Gäste wie unsere Fachpartner von dem Vortrag mehr als beeindruckt waren. Ich habe eine Vielzahl äußerst positiver Rückmeldungen bekommen ohne diese abgefragt zu haben. "

    Frank Weiss, LACROIX Electronics GmbH Alle Referenzen

    Vortragsthemen von Dipl.-Ing. Johann Hofmann