Tel. 0451 - 8118 9100

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
Sophie Rosentreter

Demenz mit Klarheit entgegnen

Sophie Rosentreter

Sophie Rosentreter

Demenzexpertin, Gründerin & Geschäftsführerin von Ilses weite Welt berührt mit ihrem Engagement und reißt Sie dazu mit

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

5 von 5 Sternen

"Super zeitnahe Reaktion. Sehr verbindlich und Handeln im Sinne des Kunden. Die Zusammenarbeit hat mir viel Freunde gemacht. Ganz nach meinem Geschmack!"

Fragen Sie Sophie Rosentreter unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Referentin Sophie Rosentreter, ehemaliges Model, ist Botschafterin der Menschen mit Demenz und rückt die Krankheit des Vergessens ins Bewusstsein der Gesellschaft. Sie entwickelt Produkte, die Betroffenen und Angehörigen wieder eine Begegnung auf Augenhöhe ermöglichen und coacht seit Jahren Führungskräfte und Mitarbeitende im Pflege-Bereich. Dabei beeinflusst Sophie Rosentreter die öffentliche Sicht auf das Demenz-Syndrom mit erfolgreichen Büchern und Medien. 

Deshalb sollten Sie einen Vortrag von Sophie Rosentreter buchen:

  • Sie erhalten eine völlig neue Perspektive auf die Krankheit Demenz und erfahren Unterstützung im Umgang damit.
  • Die Vorträge kombinieren auf einfühlsame Weise direktumsetzbare Tipps zum Vorgehen mit Demenz und packende Einblicke in die Thematik.
  • Sophie Rosentreter nimmt mit ihrem ansteckendem Optimismus die Ängste im Umgang mit dem Unbekanntenund zeigt wie Aufrichtigkeit und Respekt zu einem besseren Miteinander in Beruf und Privatleben führen können.

In jungen Jahren fühlte sich Referentin Sophie Rosentreter als Model in der Welt der Schönheit und des Glamours zu Hause. Sie schaffte es zur Zweitplatzierten in jener Show, die Heidi Klums Modelkarriere einläutete, und machte als Moderatorin beim Musiksender MTV Karriere. Doch dann verlieh ein Schicksalsschlag ihrem Leben mehr Tiefe jenseits reiner Äußerlichkeiten. Sie erlebte, wie die Gehirn-Erkrankung Demenz erst ihre Großmutter und dann ihre ganze Familie veränderte.

Sophie Rosentreters Oma Ilse hatte eines Tages vergessen, wie die Kaffeemaschine funktioniert. Für unsere Referentin Sophie Rosentreter der Auslöser, sich eingehend mit Demenz zu befassen. Die Krankheit stellt bei Senioren die häufigste Form der Pflegebedürftigkeit dar: Jedes Jahr kommen in Deutschland 300.000 neue Fälle hinzu, die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Über 70% der Betroffenen werden zu Hause gepflegt, die Angehörigen sind häufig hilflos und überlastet. Immer mehr Menschen sind von der Krankheit betroffen – direkt oder indirekt.

Sie alle brauchen eine besondere Art der Zuwendung, die eine neue Qualität von Begegnungen ermöglicht. Und so wechselte unsere Referentin Sophie Rosentreter 2004 hinter die Kamera, um mit ihrem Unternehmen „Ilses weite Welt“ Produkte, Filme und Begleitmaterial speziell für Demenzkranke und ihre Angehörigen zu konzipieren.

In ihren Vorträgen und Schulungen beleuchtet Referentin Sophie Rosentreter die Sicht der Betroffenen, Angehörigen und professionell Pflegenden, um eine Ebene des Verständnisses und Möglichkeiten der Unterstützung zu schaffen. Ihr Engagement reißt mit, ihr Einfühlungsvermögen in die Situation der Menschen mit Demenz ist beeindruckend.

Sophie Rosentreters Vorträge und Schulungen richten sich beispielsweise an Altersheime, Krankenhäuser, Krankenkassen, Diakonien und Schulen (z.B. im Projekt „Your Turn“). Zunehmend suchen aber auch mittelständische und große Unternehmen ihre Unterstützung und wollen das Thema Pflege in ihrer Unternehmenskultur etablieren. So gehören beispielsweise SAP, Wolfsburg AG, Diakonie Düsseldorf, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, AOK Rheinland-Hamburg, DAK Gesundheit, Commerzbank AG, Haspa zur ihren Kunden.

Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen sind also auch abseits der Pflegewelt mehr als relevant. Denn auch andere Mitarbeiter:innen suchen heute in einem Unternehmen Identitätsstiftenden Sinn und eine gesunde WorkLifeBalance. Nur mit einer starken Führungs- und Unternehmenskultur, mit einem menschlichen Umgang und Empathie können zukünftig Mitarbeiter gewonnen und gehalten werden. Denn Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben hat nicht nur mit Kindern zu tun, sondern zunehmend auch mit der Pflege von Angehörigen, dem eigenen Alter und mentaler Gesundheit.

Die Botschaften von Sophie Rosentreter sind eine Inspiration für Personal- und OrganisationsVerantwortliche und geben gleichzeitig wichtige Handlungsempfehlungen, um Unternehmen pflegefestund damit zukunftssicher zu machenSophie Rosentreter zeigt auf, wie Individuen und Organisationen von einem neuen Blick auf Denken und Fühlen in der heutigen Welt profitieren können. Mitreißend und emotional erzählt sie von transformativen Momenten und gibt Impulse für mehr gesellschaftliches Engagement und eine Zweck-inspirierte Ausrichtung

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Die Referentin reist aus Deutschland an.

Foto: Katrin Schöning

Publikationen
„Alles anders – wie eben mit Demenz?“  in Kooperation mit medhochzwei Verlag und Veronika-Stiftung, 2021 (Film)
„Komm her wo soll ich hin?! Warum alte und demenzkranke Menschen in die Mitte unserer Gesellschaft gehören“, 2012 (Buch)
„Ein Tag im Tierpark“, AOK-Sonder-Edition, Januar 2014 (Film mit Begleitmaterial)
AOK-Schulungs-DVD: Unterstützung von pflegenden Angehörigen, 2014 (Film)
Kommunikation mit Menschen mit Demenz, 2020 (Gastbeitrag zum Thema Validation)
Alt genug, um glücklich zu sein, 2020 (Gastbeitrag zum Thema Demenz)
Zahncreme auf Spaghetti, 2017 (Gastbeiträge zum Thema Demenz)

 

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Sophie Rosentreter
Sophie Rosentreter Vortrag

Der richtige Umgang mit Demenz und den Auswirkungen - Einblicke aus verschiedenen Perspektiven!

  • Wie fühlt sich eine Demenz an? Einblick in das Erleben einer Demenz. Von Wahrnehmungstöhrungen, Orientierungslosigkeit, Sinneswandel bis zum Verlust der Alltagskompetenzen … Was genau passiert mit einem in der Demenz? Wie kann ich hier Ressourcenorientiert denken und handeln und mich nicht von der Diagnose lähmen lassen? Die Sicht der Menschen mit Demenz, wie sie sich fühlen und was sie sich von ihren begleitenden Personen wünschen. Tipps für Betroffene
  • Auf einmal pflegende Angehörige – was kommt jetzt auf einen zu? Was brauche ich jetzt für mich? Welche Haltung hilft mir? Wie kann ich Betroffene unterstützen? Und wo bekomme ich welche Hilfe?  Tipps für pflegende Angehörige
  • Professionell Pflegende  – wie sieht ihre Welt aus? Wie kommuniziere ich mit ihnen? Worauf sollte man achten? Tipps für professionell Pflegende
Sophie Rosentreter Vortrag

Notstand in der Pflege - was kommt auf uns und die junge Generation zu

  • Pflege geht uns alle an. Pflege wird nicht alleine auf den Schultern des Gesundheitssystems lasten können. Wir ALLE sind jetzt gefragt zu handeln und uns von den guten Beispielen, den Leuchttürmen der Pflege motivieren und inspirieren zu lassen. 
  • Quartiersarbeit, Nachbarschaftshilfe, Ehrenamt – die Säulen der Zukunft. Unsere Gesellschaft braucht mehr Wir als ICH. Positive Beispiele aus D und der Welt. 
  • Pflege ist Generationsübergreifend. 600.000 Kinder unter 18 Jahre alt pflegen derzeit in D. Tendenz steigend. 1-2 Schüler in jeder Klasse pflegen. Die „Young Carers“ sind, mit der richtigen Begleitung, die Experten von morgen, die für uns stehen bleiben und Pflege mitgestalten. Tipps für Young Carers. 
  • Pflege, Alter, Krankheit und Tod sind lebensnahe Themen und müssen von der jungen Generation verstanden werden. Es ist an uns jetzt Brücken zu bauen. „Falsches“ Schonen der Jugend führt zu Angst und Abwendung. Positive Beispiele im Umgang mit jungen Pflegenden. 
  • Was sich die professionelle Pflege wünscht und was sie fordern.
Sophie Rosentreter Vortrag

Welche Bedeutung spielt 360°-Kommunikation in der Pflege und wie sollte diese aussehen

  • Meine großen Erkenntnisse durch die Demenz – wie ich das Kommunizieren neu lernte und zur neuen Tiefe fand
  • „die Sprachen ist die Quelle aller Missverständnisse“ – warum die Ratio dem Gefühl im Wege steht
  • IVA, Validation und anderen Demenz-Kommunikationsmethoden – und wie sie mein Leben bereichert haben. 
  • Geschichten aus der Begegnung mit Menschen mit Demenz und wie sie die Sicht auf mich selbst verändert haben. 
  • Was wir von der Begegnung mit Menschen mit Demenz über uns selber lernen können – Beispiele aus dem Pflegealltag
Sophie Rosentreter Vortrag

Warum Unternehmen sich dem Thema öffnen sollten und welche Chancen sich dabei sogar bieten

  • Unwissenheit, Machtlosigkeit und Angst führen zu Krankheiten (Depression, Krebs usw) 
  • Pflegenden Angehörige werden selber zum Pflegefall, wenn sie nicht die richtige Unterstützung bekommen
  • „Mein Unternehmen ist meine zweite Familie“ – warum Pflege Chef-Sache ist und wie die Mitarbeiter:Innen an Pflege wachsen können
  • Beispiele von Unternehmen, wie sie Pflege zum Teil der Unternehmenskultur machen
  • Pflege als Chance für mehr Zusammenhalt 
  • Wie Pflege mich an mein Unternehmen binden kann
Sophie Rosentreter Vortrag

Hilfe, mein Kunde ist dement!

  • Demente Kunden und Schutzsuchende: Wie Sie als Bankangestellter, Polizist, Busfahrer oder Feuerwehrmann mit dieser Herausforderung umgehen.
  • Erfahren Sie von Referentin Sophie Rosentreter, wie ein Leben mit Alzheimer trotzdem erfüllt sein kann.
Sophie Rosentreter Vortrag

Demenz – wie wir als Gesellschaft an dieser Krankheit gesunden können

  • Ein Überblick über aktuelle Projekte, die das Miteinander ins Zentrum stellen und wegweisend für unsere Zukunft sind.
  • Weg vom ich hin zum Wir – Referentin Sophie Rosentreter zeigt Ihnen, wie wir generationsübergreifend über den Weg des Vergessens wieder zusammenrücken können.

     

Fragen Sie Sophie Rosentreter unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Oder rufen Sie uns an:

Tel: 0451 - 8118 9100
Sophie Rosentreter
Sophie Rosentreter

5 von 5 Sternen

"Super zeitnahe Reaktion. Sehr verbindlich und Handeln im Sinne des Kunden. Die Zusammenarbeit hat mir viel Freunde gemacht. Ganz nach meinem Geschmack!"

Vortragsthemen von Sophie Rosentreter