Tel. 0451 - 8118 9100

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
profile-cover-generic-03-blue

Für eine „Welt in Balance“ und eine Lösung der Energie- und Klimafrage!

Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

Informatikprofessor und Forschungsinstitutsleiter mit Expertise in ökosozialer Marktwirtschaft, fokussiert auf die Integration nachhaltiger Technologien und sozialer Gerechtigkeit.

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

5 von 5 Sternen

"Vielen Dank für die schnelle und sehr professionelle Unterstützung. Es wurde sehr genau hingehört und unsere Erwartungen mehr als übertroffen!"

Fragen Sie Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
About icon

Über Prof. Franz

Lecture icon

Vortrag

Video icon

Video

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

Referent Prof. Franz Josef Radermacher ist emeritierter Professor für Informatik und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung in Ulm. Mit seinen langjährigen Forschungen zu einer Ökosozialen Marktwirtschaft leistet er einen wichtigen Beitrag zu einer „Welt in Balance“. Wie kann man den Klimawandel aufhalten und gleichzeitig eine nachhaltige Wirtschaft schaffen? Ist die soziale Marktwirtschaft auch mit rigiden ökologischen „Leitplanken“ möglich? Fragen wie diese stellt Prof. Dr. Dr. Josef Radermacher und er beantwortet sie auf eine beeindruckende Art und Weise!

Ein Vortrag mit Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher bietet Ihnen:

  • Ein tiefgehendes Verständnis für die Herausforderungen und Lösungsansätze globaler Phänomene wie Globalisierung, nachhaltige Entwicklung und interkulturelle Dynamiken, einschließlich einer fundierten Auseinandersetzung mit Ökosozialer Marktwirtschaft und deren Rolle für eine nachhaltige Zukunft
  • Einblicke in die zukünftige Arbeitswelt durch die Brille der technischen Revolution, mit besonderem Fokus auf die Auswirkungen von künstlicher Intelligenz, Algorithmen und dem Internet der Dinge auf Arbeitsplätze, Sozialsysteme und umweltorientierte Politik
  • Strategische Einblicke in die Anpassung Deutschlands an die Herausforderungen der Globalisierung und digitalen Transformation, einschließlich der Notwendigkeit einer Doppelstrategie für die Zukunft der Arbeit und Sozialsysteme

Klimapolitik geht nicht ohne soziale Gerechtigkeit

Referent Prof. Franz Josef Radermacher ist eine Schlüsselfigur in der Debatte um nachhaltige Globalisierung und Klimaschutz. Mit einer beeindruckenden Karriere, die sich über Jahrzehnte erstreckt, hat er sich intensiv mit der Gestaltung einer „Welt in Balance“ auseinandergesetzt. Radermacher versteht es, komplexe Zusammenhänge zwischen Globalisierung, technologischem Fortschritt und ökologischer Nachhaltigkeit zu entwirren und präsentiert innovative Lösungen für die drängenden Probleme unserer Zeit. Seine Arbeit betont die Notwendigkeit einer intelligenten Globalisierung, die soziale und ökologische Dimensionen vereint und plädiert für die Erweiterung der sozialen Marktwirtschaft um ökologische Aspekte, um diese auf den internationalen Markt auszudehnen.

Als einer der geistigen Väter der Global Marshall Plan Initiative setzt sich Radermacher für eine ökosoziale Marktwirtschaft auf globaler Ebene ein. Seine Forschung geht weit über ökologische Fragen hinaus und umfasst den Einfluss der künstlichen Intelligenz auf menschliches Lernen und Arbeiten, die Entwicklung von Nachhaltigkeit in der Informationsgesellschaft und die Vorreiterrolle Europas in Sachen Klimaschutz.

In seinen Werken „Der Milliarden-Joker – Wie Deutschland und Europa den globalen Klimaschutz revolutionieren können“ und „Ökosoziale Marktwirtschaft – Historie, Programm und Perspektive eines zukunftsfähigen globalen Wirtschaftssystems“ legt Radermacher seine Vision einer gerechteren und nachhaltigeren Weltwirtschaft dar. Diese Publikationen sind ein Muss für alle, die sich für die Zukunft unseres Planeten und innovative Ansätze im Klimaschutz interessieren.

Radermachers Expertise in den Bereichen grüner Wasserstoff, die Nutzung von Sonnenwüsten, CO2-Recycling und die Erzeugung von Negativemissionen unterstreichen sein Engagement für praktikable Lösungen im Energie- und Klimasektor. Als Vorstand von „Global Energy Solutions e. V.“ und Mitwirkender beim Aufbau der Stiftung „Allianz für Entwicklung und Klima“ hat er maßgeblich zu Fortschritten in diesen Bereichen beigetragen.

Buchen Sie Referent Franz Josef Radermacher für eine Keynote, um tiefe Einblicke in die Herausforderungen und Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu erhalten. Seine visionäre Sichtweise und umsetzbare Strategien bieten wertvolle Perspektiven für jede Veranstaltung, die sich mit den Themen Globalisierung, Nachhaltigkeit und Zukunftstechnologien beschäftigt.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Referent reist aus Deutschland an.

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Vortrag von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Informationsgesellschaft, Globalisierung und nachhaltige Entwicklung – sind wir noch zu retten? Die Welt im Jahr 2050

Der Vortrag zeigt die bestehenden Schwierigkeiten und Entwicklungslinien (z. B. Brexit und neue US-Politik) auf und diskutiert zugleich neue Ansätze, um diese globalen Schwierigkeiten vorteilhaft zu bewältigen.

Unter der Überschrift Balance und Zerstörung wird in diesem Kontext die Ökosoziale Marktwirtschaft als Schlüssel zu einer weltweiten nachhaltigen Entwicklung diskutiert, mit Bezug auf die Inhalte eines gleichnamigen Buches des Referenten.

Hinweise zur Wechselwirkung der großen Weltkulturen (Gibt es einen Clash of Civilizations?) und die Diskussion von 3 alternativen Zukunftsszenarien: Kollaps, Brasilianisierung und Balance.

Vortrag von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Zukunft der Arbeit

Die zunehmende Rolle technischer Intelligenz, die Rolle von Algorithmen und der Siegeszug der digitalen Maschine, insbesondere das Internet der Dinge, Industrie 4.0 und Big Data werden in diesem Vortrag diskutiert.

Es ist abzusehen, dass sich diese Entwicklung in der Zukunft noch verstärken wird. All das bedroht in den entwickelten Ländern nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch die Sozialsysteme und erschwert zugleich eine umweltorientierte Politik.

Die Frage, wie man gesamtgesellschaftlich mit diesen Schwierigkeiten umgehen sollte, wird in diesem Vortrag aufgezeigt.

Vortrag von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Globalisierung: Herausforderungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Situation des Wirtschaftsstandorts Deutschland.

Es werden die Anpassungsnotwendigkeiten in Deutschland an Veränderungen im Rahmen der aktuellen Globalisierungsprozesse und der digitalen Transformation, die Erfordernis einer Doppelstrategie und Konsequenzen für die Zukunft der Arbeit und die Zukunft der Sozialsysteme in den entwickelten Industrienationen diskutiert

Vortrag von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Klimawandel und Klimagerechtigkeit: Die Potentiale nach Paris

Der Vortrag diskutiert die aktuelle Situation bezüglich der Klimaproblematik und die Wechselwirkung mit der Thematik der Energie.

Radermacher beschreibt die Historie der internationalen Beschäftigung mit der Frage, von der UN-Klimakonvention 1992 über den Kyoto-Vertrag bis hin zu den aktuellen weltpolitischen Debatten.

Vortrag von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Megatrends

Globalisierung

Female Shift

Konnektivität / Intelligente Systeme

Urbanisierung

Soziale Ungleichheit / Soziale Balance

Ressourcen / Verbesserung der Ressourcenproduktivität

Gesundheit

Mobilität

New work / New life / New family

Technologie als Schlüssel

Plattformkapitalismus

Global Governance

Video von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

"Absurde Transformation": Club of Rome-Mitglied Radermacher liest deutscher Klimapolitik die Leviten

Erster Ehrenpreisträger Green Innovator des Jahres“ ist mit Professor Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher ein weltweit beachteter Impulsgeber für eine globale ökologisch-soziale Marktwirtschaft. Bei der Preisverleihung am 17. November in Berlin bedankte er sich nach der Laudatio des UNIDO-Prädienten, und ehemaligen Bundesentwicklungsminister, Dr. Gerd Müller, für die Auszeichnung. Seine Dankensworte gerieten zu einer Abrechnung mit der derzeitigen Klima- und Wirtschaftspolitik in Deutschland. Diese riskiere Wohlstand und Wirtschaft in der irrigen Ansicht, auf diese Weise das Klimaproblem zu lösen. Gigantische Geldsummen würden für die „Transformation“ geopfert. Wissenschaftsfreiheit würde faktisch beschränkt. Radermacher skizzierte dagegen ein Modell, das weltweiten Wohlstand und Nachhaltigkeit zusammen denkt, und auf Innovation, technologischen Fortschritt und Verfahren wie Carbon Capture (CO2-Abtrennung und -speicherung) setzt.

Video von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Top-Ökonom Prof. Franz Radermacher: "In welcher Welt wollen wir leben"

Prof. Franz Radermacher führt im Podcast aus, auf welche Entwicklungen wir uns einstellen müssen und welche Lösungen es allenfalls darauf gibt.

Video von Referent Prof. Franz Josef Radermacher

Energie, Klima, Zukunft - Navigieren in schwierigem Gelände

Der Vortrag fand statt an der Uni Ulm im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung zum Thema Klimawandel. und wurde gehalten von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, Leiter des Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung.

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Fragen Sie Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Oder rufen Sie uns an:

Tel: 0451 - 8118 9100
Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher
Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

5 von 5 Sternen

"Vielen Dank für die schnelle und sehr professionelle Unterstützung. Es wurde sehr genau hingehört und unsere Erwartungen mehr als übertroffen!"

Vortragsthemen von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher