Loading content ...

Dr. Ingrid Berkel Referentin

Dr. Ingrid Berkel

Gründerin, Business- & Life Coach, Psychologin

„Typisch Frau, typisch Mann!“, weit gefehlt, sind doch in jedem Menschen sowohl weibliche als auch männliche Charaktereigenschaften verankert. Das Anliegen von Dr. Ingrid Berkel ist die Würdigung und die Balance zwischen diesen – dem weiblichen und dem männlichen Prinzip. Lernen auch Sie, wie viel Kraft Sie und Ihr Unternehmen daraus ziehen kann!

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die promovierte Organisations- und Wirtschaftspsychologin berät Unternehmen zu Leadership-, Gender- und Diversity-Themen und spricht in ihren Vorträgen über die weiblichen und männlichen Prinzipien. Ihre 20-jährige Berufserfahrung und ihr psychologisches Know-how setzt sie heute mit Gespür in ihren Firmen „Gender-Dynamics“ und „my Coaching Company“ um. Mit Gespür und Sensibilität coacht und trainiert sie Führungskräfte, nicht nur zu beruflichen Themen.

Querdenken, hohe Integrationskompetenz und spürbare Empathie für Menschen. Mit diesen Qualifikationen berät und coacht Dr. Ingrid Berkel Frauen und Männer in den Führungsetagen der Wirtschaft. Sie unterstützt weibliche und männliche Führungskräfte darin, den Ausdruck ihrer eigenen Wahrheit zu finden, zu ihrer eigenen Persönlichkeit zu stehen, diese einzigartig und gleichberechtigt auszudrücken und authentisch zu leben. Für diesen echten und unverfälschten Ausdruck der weiblichen und männlichen Persönlichkeit braucht es Mut und Kraft. Diesen Mut und die Entschlossenheit holt sie aus ihren Klienten empathisch hervor.

Ebenso arbeitet sie mit Führungskräften u.a. an Themen der gleichen Augenhöhe, der Wertschätzung und der Eigenmacht. Sie weiß um die Herausforderungen, denen Führungskräfte ausgesetzt sind, Frauen wie Männer, war sie doch viele Jahre als führungserfahrene Top-Managerin international tätig. Auf vielen Positionen war sie mit ihrer Qualifikation die erste Frau und leistete somit eine Art Pionierarbeit für ihre Nachfolgerinnen.

Dr. Ingrid Berkel setzt sich für die Würdigung der weiblichen Kraft und das Gleichgewicht zwischen dem weiblichen und dem männlichen Prinzip in Menschen, Organisationen, Unternehmen und der Gesellschaft ein.

    Frauen und Männer in Führungspositionen – eine Begegnung auf Augenhöhe

    • Haben Frauen und Männer unterschiedliche Führungsstile? Oder ist ein Führungsstil nicht vielmehr unabhängig vom Geschlecht?
    • Welche Beziehungsdynamiken entstehen zwischen Frauen und Männern? Wie sind Begegnungen auf Augenhöhe möglich? Diese und weitere Fragen beleuchtet Dr. Ingrid Berkel mit Ihnen.

     

    Das weibliche und männliche Prinzip

    • Frauen und Männern werden seit jeher unterschiedliche Charaktereigenschaften zugeschrieben. Pauschalisiert werden Frauen oft als eher harmoniebedürftig und Männer als nach Macht strebend dargestellt. Doch so manche Frau zeigt mehr vermeintlich männliche Eigenschaften, sogenannte Prinzipien, als ein Mann und umgekehrt.
    • Dr. Ingrid Berkel zeigt Ihnen, welche positiven Veränderungen Sie in Ihrer Unternehmenskultur durch ein Gleichgewicht des weiblichen und männlichen Prinzips erleben können: gleichwertige Karrierechancen, effiziente Teamarbeit, gelingende Beziehungen, Kooperation statt Konkurrenz, Authentizität, Verständnis im Umgang miteinander und Erfolg im Unternehmen.

     

    Authentisch Führen

    • Was heißt das eigentlich? Soll eine Führungskraft seinen Mitarbeitern jeder Zeit ungefiltert Begeisterung und Unzufriedenheit zurückmelden?
    • Nein, sicher nicht. Der Begriff steht für Echtheit, Glaubwürdigkeit und Wahrhaftigkeit. Authentisch sein heißt keine Rolle spielen zu müssen. Nur eine authentische, wahrhafte Führungskraft, die sich ihrer eigenen Stärken und Schwächen bewusst ist, wird nachhaltig überzeugen, erfolgreich sein und ihr Team zu Höchstleistungen führen.
    • Aber wie werden Sie jetzt zu einer authentischen Führungskraft? Dr. Ingrid Berkel zeigt Ihnen den Weg.

     

    Die Kunst, eine Frau zu sein

    • Lernen Sie von Dr. Ingrid Berkel, wie Sie in einer männlich dominierten Welt Frau bleiben, als Frau erfolgreich sein können ohne Ihre Weiblichkeit zu opfern, um sich den männlichen Regeln anzupassen. Dabei geht es immer darum, in der Balance zwischen weiblichen und männlichen Prinzip zu bleiben.
    • Profitieren Sie einfach aus dem Besten aus beiden Welten und der Erfolg wird Ihnen Recht geben.

     

    Die Würdigung des weiblichen Prinzips

    • Das weibliche Prinzip existiert nicht nur in jeder Frau, sondern auch in jedem Mann. Die Frau hat naturgemäß einen tieferen Zugang zum weiblichen Prinzip, welches Eigenschaften wie Kooperationsfähigkeit oder Vertrauen in die eigene Intuition beschreibt.
    • In unserer Gesellschaft und in der Wirtschaft setzt sich jedoch mehr das männliche Prinzip durch. Beispielhafte Assoziationen sind: Macht- und Erfolgsstreben und Egoismus.
    • Das höchste Potential einer Gesellschafts- oder einer Unternehmenskultur liegt in der Ausgewogenheit zwischen dem männlichen und dem weiblichen Prinzip.
    • Dr. Ingrid Berkel plädiert dafür, beide Prinzipien in einen Ausgleich zu bringen und das weibliche Prinzip nicht länger zu unterdrücken bzw. zu ignorieren, egal, ob als Frau oder als Mann.
Ebenfalls interessant

Dr. Ingrid Berkel vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: