Chat with us, powered by LiveChat

Loading content ...

Dr. Magda Bleckmann

„Networking ist eine langfristige Strategie“ – Interview mit Dr. Magda Bleckmann

Lesen Sie in diesem Interview mit Networking-Expertin Dr. Magda Bleckmann mehr über die Wichtigkeit von Netzwerken und Profismalltalk.

Dr. Magda Bleckmann ist Networking-Expertin. In ihren interessanten Vorträgen erklärt sie, wie man leichter auf andere zugehen kann und wie Profismalltalk funktioniert. Im exklusiven Interview mit Athenas spricht sie über Besonderheiten beim Netzwerken und wie ein nachhaltiges Netzwerk geschaffen werden kann.

 

Frau Dr. Bleckmann, Sie sind Networking-Expertin. Worauf kommt es beim Netzwerken besonders an?

Ich habe insgesamt 12 Regeln aufgestellt, die zu beachten sind. Allen voran benötigen sie Netzwerk – Ziele und einen Plan, um systematisch und bewusst Ihre Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Denken sie immer zuerst: „Was kann ich für mein Gegenüber tun, wie kann ich hilfreich sein.“ Networking ist eine langfristige Strategie, deshalb heißt es Zeit und Geduld haben. Immer wieder kommen Menschen zu mir ins Coaching, die sagen: „Jetzt Frau Bleckmann brauche ich ein Netzwerk – wie mache ich das?“ – Da kann ich nur sagen: „Wenn Sie vor zwei Jahren zu mir gekommen wären, dann hätten Sie heute eines!“ – Also sorgen Sie rechtzeitig dafür, dass Sie ein Netzwerk und gute Kontakte haben, bevor sie diese wirklich benötigen.

 

Ist es Ihrer Meinung nach wichtiger ein großes Netzwerk zu haben oder eher ein kleines, welches einfacher zu pflegen ist?

Das ist Geschmackssache. Je größer das Netzwerk, desto mehr benötigen sie Kategorien, in die sie ihre Kontakte einteilen, damit sie den Überblick nicht verlieren. Ich sage immer Klasse statt Masse. Wichtig ist, dass sie sich in den Netzwerken, in denen sie sind, aktiv engagieren und sichtbar werden. Das funktioniert nur, wenn sie regelmäßig die Veranstaltungen besuchen, damit Kontakte intensivieren und dort auch eine Position einnehmen.

 

In Ihren Vorträgen sprechen Sie unter anderem über Smalltalk. Können Sie uns ein Beispiel für einen gelungenen Gesprächseinstieg geben?

Ich spreche immer von den 7 Schritten zum Profi Smalltalk. Smalltalk ist das lockere oberflächliche Gespräch, das notwendig ist, um überhaupt in Kontakt zu kommen und auch Beziehungen aufzubauen. Deshalb versuchen sie es mit ganz lockeren Eisbrecherfragen wie zum Beispiel: „Welchen Bezug haben Sie zur Veranstaltung oder zum Thema?“, „waren Sie schon öfters hier?“ oder „was machen Sie beruflich?“ – Auf die Frage sollten sie übrigens eine kurze Neugierde erzeugende Antwort parat haben. Immer passend zu ihrer Person und ihrem Produkt bzw. Dienstleistung. Dazu habe ich auch einen Ratgeber das Smalltalk 1×1 – Die Kunst ins Gespräch zu kommen und überzeugend zu wirken geschrieben.

 

Wie wird aus lockeren Kontakten, die auf Veranstaltungen geknüpft werden, ein nachhaltiges Netzwerk?

Tragfähige Netzwerke entstehen nur, wenn es Ihnen gelingt, Vertrauen aufzubauen. Dazu gehört neben vielen anderen Dingen zum Beispiel Verlässlichkeit; höfliches, freundliches und positive Auftreten; Interesse zeigen, aber auch selber interessant sein; wertschätzend, ehrlich und authentisch sein.

Melden sie sich gleich am Tag nach dem Visitenkartenaustausch, vereinbaren sie einen Termin. Bieten Sie dem neuen Kontakt einen Nutzen, das könnte ein spannender Kontakt oder eine hilfreiche Information sein. Erzählen sie Erfolgsgeschichten, machen sie das Gespräch zu einem Erlebnis. Dann wird die andere Person gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben. Senden sie immer wieder Neuigkeiten – erstellen sie einen Plan, wie Sie in regelmäßigem Kontakt bleiben – und setzen sie diesen auch um.

 

Inwiefern kann ein gutes Netzwerk auch für Unternehmen von Vorteil sein?

Sie können als Unternehmen auch in Netzwerken vertreten sein, dazu werden Sie sichtbar auch als guter, engagierter Arbeitgeber. Somit sind Unternehmens- Netzwerke auch ein Employer Branding Instrument. Wobei Netzwerke immer von Menschen besucht und betrieben werden. Diese sind sozusagen Markenbotschafter ihres Unternehmens. Und wenn die Mitarbeiter Engagement und Esprit ausstrahlen wenn Sie über ihr Unternehmen im Netzwerk sprechen wird sich das auch positiv auf den Erfolg auswirken. Denn auch über diese Netzwerke lassen sich neue tragfähige Kontakte herstellen.

 

Was nehmen Ihre Zuschauer aus Ihren Vorträgen mit?

Da lasse ich lieber meine Teilnehmer sprechen:

„Magda Bleckmann war faszinierend, motivierend und inspirierend. Unterhaltsam, nachvollziehbar und praxisnah.“  DI Christian Necas, GF Business Circle.

„…. Die zahlreichen Tipps kann man nicht nur für das Berufsleben nutzen, sondern auch für das private Umfeld.”
Karolin Haltrich – Wirtschaftsförderung Stadt Bamberg

“… Ihr Vortrag, so wie Ihr Buch haben mir sehr viel Inspiration geschenkt. Vielen Dank dafür :)”

Britta Beyer – Premiumservice – Lifecoaching

Sie interessieren sich für einen Vortrag unserer Referentin? Hier geht es zu Dr. Magda Bleckmanns Referentenprofil.