Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
profile-cover-generic-03-blue

Gibt Mut, sich selbst zu reflektieren und umzudenken

Conny Dethloff

Conny Dethloff

Experte für Business Intelligence nimmt Sie mit auf Reise durch das Zeitalter Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

5 von 5 Sternen

"Super zeitnahe Reaktion. Sehr verbindlich und Handeln im Sinne des Kunden. Die Zusammenarbeit hat mir viel Freunde gemacht. Ganz nach meinem Geschmack!"

Fragen Sie Conny Dethloff unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
About icon

Über Conny

Lecture icon

Vortrag

Interviews icon

Artikel

Honorar und Verfügbarkeit anfragen
Unser Speaker Conny Dethloff beschäftigt sich seit dem Jahre 2000 mit Business Intelligence. Im Zeitalter von Big Data nimmt die Bedeutung dieser Kompetenz weiter zu. Der frühere Berater greift in seinen Vorträgen nicht nur auf seine fachlichen und technologischen Kompetenzen zurück, sondern weiß als Führungskraft auch, wie erfolgreiche Führung im Zuge der Digitalisierung möglich ist.

1999 entschied sich der Speaker Conny Dethloff mit seinem Diplom in Mathematik in die Wirtschaft zu gehen. Dabei interessierte ihn seit jeher die Verarbeitung von Daten in Unternehmen, damit diese besser auf den Markt reagieren können und im besten Falle den jeweiligen Markt selbst gestalten.

Bis 2011 war er mit diesen Themen als Berater bei PwC und IBM tätig. Heute ist er als Manager bei OTTO tätig und leitet dort den Bereich BI Produkt- und Datenmanagement sowie Agile Consulting. Dort entwickelte er nicht nur eine neue Business Intelligence Plattform mit, sondern strukturiert auch den gesamten BI Bereich bei OTTO im Kontext Führung und Zusammenarbeit neu.

Egal ob es also um New Work, Business Intelligence oder Daten-Management geht, unser Speaker Conny Dethloff ist Ihr Experte. In seinen inspirierenden Vorträgen spricht er über praktische Lösungen für Probleme, denen die meisten Unternehmen im Zuge der Digitalisierung ausgesetzt sind. Er verzichtet außerdem auf Buzzwords, sondern liefert konkrete Anreize und Ideen zur Umsetzung und unterstreicht diese mit seinen eigenen Erfahrungen.

Die Vortragssprache ist Deutsch. Der Speaker Conny Dethloff reist aus Deutschland an.

Publikationen (Auswahl)
Eigener Blog: https://blog-conny-dethloff.de/
Gastautor: https://www.lean-knowledge-base.de/author/conny-dethloff/
Gastautor: http://www.unternehmensdemokraten.de/author/conny/

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Conny Dethloff
Conny Dethloff Vortrag

Big Data und Künstliche Intelligenz

  • Wo liegen die Grenzen im Einsatz von Daten im Kontext der Unternehmenssteuerung? Und warum?
  • Wie lassen sich Daten effektiv und effizient für Unternehmenssteuerung einsetzen?
  • Müssen wir Menschen Angst vor der Künstlichen Intelligenz haben?
Conny Dethloff Vortrag

Leadership

  • Was bedeutet Führung im digitalen Zeitalter?
  • Welche Herausforderungen bestehen an Führung, vor allem auch im Gegensatz zu früher?
  • Wird Führung überhaupt noch benötigt und wenn ja warum und wie?
    30.05.2018

    "Und genau hier liegt in meinen Augen der Schlüssel des Erfolgs, nämlich beim Menschen." - Interview mit Conny Dethloff

    Herr Dethloff, Sie haben zunächst Mathematik studiert und sind dann in die Wirtschaft. War das von Anfange an Ihr Ziel?
    Ich habe relativ früh das Ziel verfolgt in der Wirtschaft aktiv zu sein. Allerdings war mir ebenso früh klar, dafür keine BWL zu studieren. Meine Idee war, mit Gedanken und Ideen, die nicht originär der BWL oder VWL angehören, die Wirtschaft zu befruchten.
    Ich denke in diesem Sinne vor allem an die so genannten Strukturwissenschaften, wie beispielsweise Philosophie, Kybernetik, System-, Chaos- und Spieltheorie, zu denen ich über die Mathematik einen relativ einfachen Zugang gefunden habe. Ich glaube, dass wir derzeit genügend Spezialkenntnisse vorliegen haben. Jedoch ist unsere Welt stetig vernetzter geworden, so dass es nun essentiell ist, dieses Spezialwissen miteinander zu verbinden, um nachhaltige Lösungen in der Wirtschaft, und nicht nur dort, zu generieren.
    Mein Ansporn ist in diesem Sinne, diese Vernetzung über die Erkenntnisse aus den Strukturwissenschaften ins Spiel zu bringen.

    Sie beschäftigen sich schon lange mit dem Thema Business Intelligence. Was fasziniert Sie so an diesem Thema?
    Die Kernaufgabe von Business Intelligence ist in meinen Augen, geschlossene Regelkreisläufe eines Unternehmens mit dem Markt aufzubauen und diesen am Leben zu halten. Über diese Regelkreisläufe werden dann Erkenntnisse über den Markt (Kunden, Wettbewerber, Partner, Lieferanten, …) gewonnen, um auf diesen adäquat zu reagieren und diesen zu gestalten.
    Genau diese Sichtweise treffe ich immer noch zu wenig an, wenn ich mit Menschen über Business Intelligence rede. Ich höre in solchen Gesprächen und Diskussionen dann immer ganz viel über Technologie, aber beispielsweise nichts über Erkenntnistheorie, also die Art und Weise, wie wir Menschen die Umwelt beobachten, daraus Erkenntnisse generieren, Lernen, Kommunizieren und Entscheidungen treffen.
    Und genau hier liegt in meinen Augen der Schlüssel des Erfolgs, nämlich beim Menschen. Diese, in meinen Augen zu technologischen Sichten anzupassen, ist mein Antrieb mich mit Business Intelligence eingehender zu beschäftigen.

    Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Wie kann BI Unternehmen helfen, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern?
    Ich habe es in der vorigen Frage ja bereits angedeutet. Es geht darum Regelkreisläufe aufzubauen und entlang dieser über das Nutzen von Daten Entscheidungen und darauf aufbauend Handlungen stetig zu verbessern. Eine Entscheidung ist ja nur deshalb eine Entscheidung, weil zum Zeitpunkt dieser diese nicht in „richtig“ und „falsch“ bewertet werden kann. Wäre das so müsste man nicht mehr entscheiden. Dann ist bereits entschieden.
    Und genau an dieser Stelle setzt Business Intelligence an. Den Menschen in den Unternehmen werden über BI Möglichkeiten an die Hand gegeben, situativ und kontextabhängig Daten zu sammeln und diese bedarfsgerecht aufzubereiten, so dass darüber dann einfacher entschieden werden kann.
    Und dann dürfen wir einen weiteren Fakt nicht vergessen. Durch den Fortschritt unserer Technologie haben wir auch die Geschwindigkeit von  Entscheidungsnotwendigkeiten erhöht. Es gibt immer mehr Use Cases, wo es wichtig ist, schnell in quasi Realtime Entscheidungen zu treffen. Auch hier hilft Business Intelligence durch den Bau passender Produkte.

    Worauf dürfen sich die Zuschauer bei einem Ihrer Vorträge freuen?
    Ich habe seit 2000 praktische Erfahrungen im Bereich der Wirtschaft sammeln dürfen. Seit 2009 verarbeite ich diese in strukturierter Art und Weise in meinem Logbuch der Reise des Verstehens.
    Im Rahmen meiner Vorträge lege ich stets großen Wert darauf, praxisnah und authentisch meine Erlebnisse zu schildern. Ich spreche über eigens gemachte Erfolge wie gleichermaßen auch über Misserfolge. Ich glaube nämlich, dass man von Misserfolgen Anderer mehr lernt als von deren Erfolgen.
    In meinen Vorträgen erkennt man stets eine persönliche Note von mir. Theorie kann man in Büchern nachlesen. Dafür benötigt man meine Vorträge nicht. Ich gehe stets mit der Haltung auf die Bühne, dass die Zuhörer mir Zeit schenken und ich deshalb angehalten bin etwas zurück zu schenken.

    Vielen Dank für das Gespräch, Herr Dethloff!

    Lesen Sie mehr über die Vorträge von Conny Dethloff
    Fragen Sie Conny Dethloff unverbindlich an

    Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Oder rufen Sie uns an:

    Tel: 0451 – 4792 9988

    5 von 5 Sternen

    "Super zeitnahe Reaktion. Sehr verbindlich und Handeln im Sinne des Kunden. Die Zusammenarbeit hat mir viel Freunde gemacht. Ganz nach meinem Geschmack!"

    Vortragsthemen von Conny Dethloff