Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
no-image

„Glücklichere Menschen sind leistungsstärker, werden schneller befördert, sind gesünder, fallen somit weniger aus und ziehen Kunden magisch an.“ – Interview mit Stefan Dederichs

Stefan Dederichs ist der Glücklichmacher und Abschlussexperte. Was hat Glücklichsein mit dem Verkauf zu tun? Im exklusiven Interview spricht der Experte über dieses und weitere Themen.

Herr Dederichs, trotz einer schwierigen Jugend gingen Sie nach Ihrer Ausbildung zum Tischler in den Verkauf. Was hat Sie dazu motiviert, diesen Schritt zu gehen?

Die Motivation entstand daraus, dass ich so ziemlich der schlechteste Tischler war, den man sich vorstellen kann. Zum Glück habe ich das frühzeitig erkannt. Ich bin ein schneller Mensch, der etwas nach vorne bringen möchte, bin jedoch niemand der extrem genau arbeitet. Ein Fenster 95 % gerade funktioniert jedoch nicht. Da mein Selbstbewusstsein und mein Selbstwertgefühl in der Zeit auf einem absoluten Tiefpunkt angekommen waren, brauchte ich etwas, dass mir dabei half aus dem Loch heraus zu kommen. Holz und Möbel haben mich damals sehr interessiert, aus dem Grund wollte ich ja ursprünglich Schreiner werden. Da war die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Möbelhaus der optimale Aufbau auf die abgeschlossene Schreinerausbildung.

 

Innerhalb kürzester Zeit wurden Sie zum besten Verkäufer Ihrer Branche. Wie kam es dazu?

Durch zwei Dinge: 1.) Einsatz und 2.) echte Freude an dem, was man tut. Im Möbelhaus wurde ich bereits nach drei Monaten auf Provision gesetzt, da ich bereits mehr Umsatz machte, als die meisten anderen Verkäufer. Das lag damals nicht daran, dass ich so tolle Techniken beherrschte (ich stand ja gerade erst am Anfang). Es lag vielmehr daran, dass ich Kataloge auswendig gelernt habe und jedem Kunde das optimale Produkt anbieten konnte. Ich wollte dem Kunden die beste Lösung bieten, die er bekommen konnte. Die innere Einstellung war also die wichtigste Grundlage für meinen Erfolg. Diese habe ich dann mit Verkaufstechniken kombiniert. Ich habe damals begonnen alles an Verkaufsschulungen mitzunehmen, was irgendwie möglich war. Ich war bereit, hatte Lust mich weiter zu entwickeln und mich selber zu fördern. Es gab kaum ein Wochenende, an dem ich nicht auf einem Seminar war.

 

Sie sind erfolgreich, nicht weil Sie möglichst vielen Kunden anwerben, sondern indem Sie die Abschlussquote deutlich verbessern. Wie gelingt Ihnen das?

Direkt nach meiner Ausbildung im Möbelhaus habe ich mich mit 21 Jahren selbständig gemacht, um Software für Reisebüros zu verkaufen. Mein Vetter kam damals auf mich zu, er hatte eine Software entwickelt und meinte: „Du kannst doch verkaufen, willst du nicht für mich vertreiben?“. So bin ich dann durch Deutschland gefahren und habe Reisebürosoftware verkauft. Ich musste Kaltakquise betreiben, damit ich genügend Termine hatte und die Software an den Mann/die Frau zu bringen konnte. Kaltakquise war aber für mich ein Graus. Im Möbelhaus war es ja so, dass die Kunden zu mir kamen, ich konnte ins Gespräch einsteigen und meine Stärke ausleben. Hier musste ich jetzt erst mal selber Termine machen und erst einen Bedarf beim Kunden wecken. Das war neu für mich und darin bestand nicht meine Stärke. Ich musste also schon zum Eigennutz dafür sorgen, dass ich eine möglichst hohe Abschlussquote erwirtschaftete. Deshalb entwickelte ich Techniken, die dazu führten, dass sich möglichst viele Kunden noch im Verkaufsgespräch für mein Produkt entschieden haben. Hier kommen wieder die klassischen drei Schlüssel zum 1.) Einsatz, 2.) echte Freude, an dem was man tut und 3.) das Beherrschen der wichtigsten Verkaufstechniken. Die Kombination aus den 3 Schlüsseln ermöglichte mir, dass ich von 3 erst Besuchen 2 direkt vor Ort abschließen konnte.

 

Sie sprechen und schreiben außerdem auch über Glück und berichten von Ihren eigenen Erfahrungen. Welche Wege gibt es zum Glück?

Ich selber musste erst erfahren, dass man Glücklichsein lernen kann. Es ist nicht einfach, sondern man muss etwas dafür tun. Der eine etwas mehr, der andere etwas weniger. Denn Glücklichsein ist ein Stück weit bereits in den Genen festgelegt, das macht nach aktuellen Studien jedoch nur circa 40 % aus, für den Rest sind wir ganz alleine verantwortlich. Ich bin selber lange Jahre nur den Zielen hinterher gelaufen. Das hat mir zwar sehr geholfen und mich stark nach vorne gebracht, so richtig glücklich war ich dabei aber nicht. Erst mit der Zeit hat sich meine Einstellung verändert und ich merke, dass es Schlüssel gibt um glücklicher zu leben. Diese Schlüssel führen dazu, dass zum Beispiel verkaufen wesentlich einfacher wird. Glücklichere Menschen sind leistungsstärker, werden schneller befördert, sind gesünder, fallen somit weniger aus und ziehen Kunden magisch an. Dabei gibt es nicht nur einen einzigen Weg um glücklicher zu sein, das wäre zu einfach. Es ist eine Kombination aus vielen Wegen. Ein ganz wesentlicher Weg ist zum Beispiel das Verlassen der Komfortzone. Wir leben in unserem eigenen Wirkungskreis, da fühlen wir uns wohl. Das für unser Glück wichtige Dopamin (Glücksbotenstoff) wird allerdings nur dann ausgeschüttet, wenn wir neues erfahren, wenn wir unsere Komfortzone verlassen. Da verbergen sich auch Gefahren, Risiken und Herausforderungen, aber eben auch Wachstum und Möglichkeiten. Wir brauchen diese Herausforderung, damit dieses wichtige Dopamin ausgeschüttet wird und Glücksmomente entstehen können.

 

Worauf darf sich Ihr Publikum vor einem Ihrer Vorträge freuen?

Auf eine informative, motivierende, antreibende, kurzweilig und glückliche Zeit. Meine Zielsetzung ist immer, dass die Zuhörenden in sich selber Begeisterung dafür entwickelt, eigene Veränderungen durchzuführen. Ich liefere Impulse auf eine lockere und sympathischer Art, die Spaß bereiten soll, zuzuhören und selber ins TUN zu kommen, so dass sie selber zu MACHERN werden.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Dederichs!

Referentin Nicole Staudinger

Nicole Staudinger

Schlagfertigkeitsqueen, Kommunikations- & Resilienz-Expertin, Bestsellerautorin mit Witz die aus Krisen gestärkt hervorgeht

„Was hast du denn da an? Das steht dir ja so gar nicht!“ Bleibt Ihnen bei solchen Kommentaren die Spucke weg? Das muss nicht sein! Unsere Referentin Nicole Staudinger erklärt Ihnen in ihren Seminaren, wie Sie ebenfalls zu einer Schlagfertigkeit...

Speaker Christo Foerster

Christo Foerster

Hervorstechender Motivationstrainer, Coach und Buchautor, welcher lebendige Impulse für den Weg zum besten "Ich" gibt

Kraftvolle Inspiration jenseits der ausgetretenen Wege - dafür steht unser Keynote Speaker Christo Foerster mit allem, was er tut. Seine Vorträge und Bücher sind leidenschaftliche Aufrufe, nach vorne zu gehen und einen Unterschied zu machen....

Keynote Speaker Ranga Yogeshwar

Ranga Yogeshwar

Der Dipl. Physiker und Bestsellerautor bietet die Antwort auf die Frage, wie neue Medien sich mit Bildung verbinden lassen

Egal, ob es um aktuelle Forschung, neue technische Errungenschaften, unsere Zukunft oder Bildungsthemen geht, unser Speaker Ranga Yogeshwar beschäftigt sich mit vielem. Der gefragte Referent ist bekannt dafür, komplexe Themen verständlich,...

Keynote Speaker Vince Ebert

Vince Ebert

Bestseller-Autor, TV-Moderator und Wirtschaftskabarettist, der mit Charme und Witz die Vorteile des Zufalls aufdeckt

Der Diplom-Physiker und Keynote Speaker Vince Ebert verbindet Wissenschaft, Humor und Business auf einzigartige Weise. In seinen Vorträgen zeigt der ehemalige Unternehmensberater auf, warum die Zukunft unberechenbar ist, und wie wir das nutzen...

Claudia Kleinert Rednerin

Claudia Kleinert

Moderatorin, Autorin, Klima- & Charismaexpertin geht Wettergeschehnissen auf den Grund und vermittelt die Charisma-Formel

Eigentlich wollte Claudia Kleinert in die Wirtschaft und dort mit ihrer Karriere durchstarten. Doch dann kam alles anders. Mittlerweile ist sie erfahrene TV-Moderatorin und Referentin. In ihren Keynotes behandelt sie den Klimawandel, aber auch...

Nina Ruge Moderatorin

Nina Ruge

Moderatorin, Autorin & UNICEF-Botschafterin verhilft mit innovativen Methoden, inneren Stress auszubalancieren

Nina Ruge hat sich in Ihrem Leben mehrfach neu erfunden. Sie begann als Lehrerin, sattelte um ins Filmgeschäft und wurde TV-Moderatorin. Und genau damit - mit persönlicher Entwicklung und innerem Wachstum beschäftigt sich die erfahrene...

Feedback von Urs Meier

Urs Meier

Ehem. Schweizer FIFA-Schiedsrichter, angesehener ZDF-Fußballexperte und Unternehmer macht Entscheidungen trainierbar

Als unser Referent Urs Meier als Jugendlicher erkennen musste, dass aus ihm wohl kein Profifußballer mehr werden würde, bedurfte es eines Plan B. Den Traum und das überwältigende Gefühl, in die ausgebuchten Fußballstadien dieser Welt...

Keynote-Speaker Christoph Magnussen

Christoph Magnussen

Experte für Zusammenarbeit, Digitalisierung und New Work auf der Entdeckungsreise über die Grenzen des digitalen Wandels

Der Speaker Christoph Magnussen ist schon seit seiner Schulzeit von Technologie begeistert. Der Entrepreneur schaffte es mit seinen Start-Ups erfolgreich zu sein - nicht zuletzt Dank neuer Methoden. Der Experte für Digitale Transformation und...

Dr. Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser

Energieexperte & Friedensforscher begeistert mit der ungeahnten Relation von unserem Ressourcenverbrauch und Kriegsentstehung

Ist eine Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien realistisch? Was bedeutet der Krieg um Ressourcen wie Erdöl für den internationalen Frieden? Unser Speaker Daniele Ganser ist Historiker und forscht an den globalen Themen unserer Zeit. Seine...

Dr. Theo Waigel

Dr. Theo Waigel

Ehemaliger Bundesfinanzminister und Namensgeber des Euros gewährt einen interessanten Blick hinter die Fassaden Europas

„Sie können als Finanzminister nicht populär sein, sondern Sie müssen den Leuten unaufhörlich auf die Füße treten“, so Dr. Theo Waigel. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister. Er ist von ganzem Herzen Europäer und gilt als Vater des Euros....

Nach links wischen