Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
Keynote Speaker Lukas Irmler

„Das ist es auch, was ich den Menschen in meinen Vorträgen mit auf Ihren Weg geben will – Traut Euch und schaut Euren Ängsten ins Auge.“ – Interview mit Lukas Irmler

In seinem exklusiven Interview mit Athenas spricht der Speaker Lukas Irmler über seine Erfahrungen beim Highlinen und warum ihn der Sport so fasziniert.

Herr Irmler, mit 18 entdeckten Sie das Slacklinen. Was fasziniert Sie nach wie vor so an dem Sport, dass es Sie nicht loslässt?

Ich glaube es ist die dynamische Balance der Slackline! Man ist niemals in vollständiger Ruhe, sondern immer in Bewegung, stets damit beschäftigt sein Gleichgewicht neu auszurichten und den nächsten Schritt zu wagen. Man kann sagen, das ist eigentlich wie im Leben so oft! Etwas Neues zu wagen, meine Grenzen zu erforschen und immer wieder scheinbar unmögliche Herausforderungen anzunehmen und Stück für Stück in meine Realität zu verwandeln, ist sicherlich das was mich generell antreibt. Mit dem Slacklinen habe ich einfach meinen Weg gefunden diese Passion zu kanalisieren, mich selbst auszuleben und meine Leidenschaft weitergeben zu können.

 

Sie haben das Slacklinen nicht nur als neues Hobby entdeckt, sondern suchen beim Highlinen immer wieder die Extreme. Was reizt Sie so sehr daran?

Die Angst! Beim Highlinen, also dem Slacklinen in großer Höhe, spielt der Geist eine überragende Rolle. Die Fähigkeit seine Ängste zu managen, seine Emotionen zu kontrollieren und den Fokus auf das Hier und Jetzt zu schärfen, sind die Ingedenzien um auf der Highline seine Ziele zu erreichen. Ich denke, genau diese Fähigkeiten braucht man aber im ganzen Leben um Erfolg zu haben und vor allem um mit sich selbst im Reinen zu sein. Das Slacklinen hat mir eine grandiose Möglichkeit eröffnet viel über meine Psyche, meine versteckten Ängste, meine Motivation und meine Persönlichkeit zu erfahren und zu lernen. Wenn man einmal begonnen hat, sich so intensiv mit sich selbst auseinander zusetzten, kann man unglaublich viel verändern. Das ist es auch, was ich den Menschen in meinen Vorträgen mit auf Ihren Weg geben will – Traut Euch und schaut Euren Ängsten ins Auge.

 

Worin liegt die größte Herausforderung, wenn Sie in der Mitte Ihrer Highline stehen, egal ob über einem Vulkan in Südamerika oder in den Alpen?

Die wahre Herausforderung ist immer die Psyche! Klar ist das Highlinen, besondern in großen Höhen oder bei sehr langen Slacklines, eine extrem anstrengende Sache, aber am Ende entscheidet immer der Kopf über Erfolg oder Niederlage. Ich muss in der Lage sein, mich trotz aller Ablenkungen auf meinen nächsten Schritt voll und ganz zu konzentrieren. Gerade ab der Mitte einer Line kommen dann natürlich viele gemischte Emotionen dazu. Man hat das Ziel – das Ende der Line – in Reichweite und dann steigt der Druck. Jetzt zu fallen würde alles zunichte machen, was man sich bis dahin erkämpft hat. Mit jedem Schritt steigt die innere Erwartungshaltung eines Erfolgs – das kann beflügeln oder aber eine Spirale negativer Emotionen lostreten, bei der man nur noch daran denken kann, wie schlimm jetzt einen Fehltritt, eine Windböhe oder ein Moment der Unaufmerksamkeit wäre. Diese Spirale gilt es im Ansatz zu unterdrücken und die Gedanken wieder auf ein positives Gleis zu lenken, sich selbst zu bestärken ohne den Fokus auf das Wesentliche zu verlieren – den nächsten Schritt.

 

Was motiviert Sie, immer wieder neue Projekte zu starten? Gibt es auch Gründe warum Sie manchmal einen Moment innehalten?

Motivation ist etwas ganz persönliches und spannendes. Ich denke fast jeder Mensch will wachsen, sich entwickeln und besser werden in dem was er tut. Bei mir sind diese Herausforderungen und Projekte einfach etwas anders als bei den Meisten. Die Motivation dahinter ist aber fast immer ähnlich. Ich fühle mich einfach am lebendigsten wenn ich Neues erfahre. Sei dies ein neuer Einblick in fremde Kulturen beim Reisen, eine Erkenntnis beim Lesen eines spannenden Buches oder ein neuer Trick auf der Slackline. All dem liegt zu Grunde, dass ich mich als Mensch entwickle und neue Fähigkeiten erwerbe, das macht mir unglaublich viel Spaß. Man kann aber freilich nicht immer Neues lernen und sich mit Herausforderungen konfrontieren. Wir Menschen brauchen auch mindestens genauso viel Ruhe, Erholung und Zeit zur Reflektion. Dies findet meist in unserer Komfortzone statt, also in dem Bereichen unseres Lebens in denen wir uns sicher, wohl und gefestigt fühlen. Durch mein stetes Suchen nach neuen Projekten und neuen Erfahrungen erweitert sich diese Komfort Zone allerdings auch ständig und oftmals kann ich heute in Tätigkeiten Erholung finden, die vor wenigen Jahren noch absolut am Limit für mich waren. Ein einfacher Spaziergang auf einer Highline ist für mich heute ein erholsames und wiederbelebendes Freizeitprogramm. Vor nur wenigen Jahren war das selbe Erlebnis weit in meiner Panikzone und mit allergrößter Überwindund und Anstrengung verbunden. Wir wollen also alle wachsen um uns in vielen Situationen wohler und entspannter fühlen zu können!

 

Worauf sollte sich Ihr Publikum vor einem Ihrer Vorträge gefasst machen?

Auf eine gehörige Portion Angst! Die meisten Menschen bekommen beim Anblick meiner Bilder schon feuchte Hände. Am Ende meiner Vorträge können sie aber meist sehr gut verstehen, warum ich mich für das Slacklinen als Lebensinhalt entschieden habe. Meine Leidenschaft ist es immer wieder Neues zu suchen und auch zu schaffen und dadurch den Blick der Menschen zu öffnen – für die vielen Möglichkeiten und Chancen in unser aller Leben. Sich in solchen Momenten nicht von seinen häufig unbegründeten Ängsten zurückhalten zu lassen, sondern mutig Neues zu wagen und sich nicht zu scheuen Hilfe anzunehmen, ist denke ich sehr wichtig auf unser aller Wegen. Durch meine persönlichen Erfahrungen mit der Höhenangst, dem Erfolgsdruck als Leistungssportler und den Lebensphilosophien unterschiedlicher Kulturen habe ich einen guten Stand im Leben um anderen Meschen wertvolle Impulse für ihren eigenen Weg geben zu können. Das ist es, was ich an meinem Beruf inzwischen so schätze – die Möglichkeit meine Erfahrungen zu teilen und anderen Menschen Mut machen zu dürfen.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Irmler!

Referentin Nicole Staudinger

Nicole Staudinger

Schlagfertigkeitsqueen, Kommunikations- & Resilienz-Expertin, Bestsellerautorin mit Witz die aus Krisen gestärkt hervorgeht

„Was hast du denn da an? Das steht dir ja so gar nicht!“ Bleibt Ihnen bei solchen Kommentaren die Spucke weg? Das muss nicht sein! Unsere Referentin Nicole Staudinger erklärt Ihnen in ihren Seminaren, wie Sie ebenfalls zu einer Schlagfertigkeit...

Speaker Christo Foerster

Christo Foerster

Hervorstechender Motivationstrainer, Coach und Buchautor, welcher lebendige Impulse für den Weg zum besten "Ich" gibt

Kraftvolle Inspiration jenseits der ausgetretenen Wege - dafür steht unser Keynote Speaker Christo Foerster mit allem, was er tut. Seine Vorträge und Bücher sind leidenschaftliche Aufrufe, nach vorne zu gehen und einen Unterschied zu machen....

Keynote Speaker Ranga Yogeshwar

Ranga Yogeshwar

Der Dipl. Physiker und Bestsellerautor bietet die Antwort auf die Frage, wie neue Medien sich mit Bildung verbinden lassen

Egal, ob es um aktuelle Forschung, neue technische Errungenschaften, unsere Zukunft oder Bildungsthemen geht, unser Speaker Ranga Yogeshwar beschäftigt sich mit vielem. Der gefragte Referent ist bekannt dafür, komplexe Themen verständlich,...

Keynote Speaker Vince Ebert

Vince Ebert

Bestseller-Autor, TV-Moderator und Wirtschaftskabarettist, der mit Charme und Witz die Vorteile des Zufalls aufdeckt

Der Diplom-Physiker und Keynote Speaker Vince Ebert verbindet Wissenschaft, Humor und Business auf einzigartige Weise. In seinen Vorträgen zeigt der ehemalige Unternehmensberater auf, warum die Zukunft unberechenbar ist, und wie wir das nutzen...

Claudia Kleinert Rednerin

Claudia Kleinert

Moderatorin, Autorin, Klima- & Charismaexpertin geht Wettergeschehnissen auf den Grund und vermittelt die Charisma-Formel

Eigentlich wollte Claudia Kleinert in die Wirtschaft und dort mit ihrer Karriere durchstarten. Doch dann kam alles anders. Mittlerweile ist sie erfahrene TV-Moderatorin und Referentin. In ihren Keynotes behandelt sie den Klimawandel, aber auch...

Nina Ruge Moderatorin

Nina Ruge

Moderatorin, Autorin & UNICEF-Botschafterin verhilft mit innovativen Methoden, inneren Stress auszubalancieren

Nina Ruge hat sich in Ihrem Leben mehrfach neu erfunden. Sie begann als Lehrerin, sattelte um ins Filmgeschäft und wurde TV-Moderatorin. Und genau damit - mit persönlicher Entwicklung und innerem Wachstum beschäftigt sich die erfahrene...

Feedback von Urs Meier

Urs Meier

Ehem. Schweizer FIFA-Schiedsrichter, angesehener ZDF-Fußballexperte und Unternehmer macht Entscheidungen trainierbar

Als unser Referent Urs Meier als Jugendlicher erkennen musste, dass aus ihm wohl kein Profifußballer mehr werden würde, bedurfte es eines Plan B. Den Traum und das überwältigende Gefühl, in die ausgebuchten Fußballstadien dieser Welt...

Keynote-Speaker Christoph Magnussen

Christoph Magnussen

Experte für Zusammenarbeit, Digitalisierung und New Work auf der Entdeckungsreise über die Grenzen des digitalen Wandels

Der Speaker Christoph Magnussen ist schon seit seiner Schulzeit von Technologie begeistert. Der Entrepreneur schaffte es mit seinen Start-Ups erfolgreich zu sein - nicht zuletzt Dank neuer Methoden. Der Experte für Digitale Transformation und...

Dr. Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser

Energieexperte & Friedensforscher begeistert mit der ungeahnten Relation von unserem Ressourcenverbrauch und Kriegsentstehung

Ist eine Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien realistisch? Was bedeutet der Krieg um Ressourcen wie Erdöl für den internationalen Frieden? Unser Speaker Daniele Ganser ist Historiker und forscht an den globalen Themen unserer Zeit. Seine...

Dr. Theo Waigel

Dr. Theo Waigel

Ehemaliger Bundesfinanzminister und Namensgeber des Euros gewährt einen interessanten Blick hinter die Fassaden Europas

„Sie können als Finanzminister nicht populär sein, sondern Sie müssen den Leuten unaufhörlich auf die Füße treten“, so Dr. Theo Waigel. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister. Er ist von ganzem Herzen Europäer und gilt als Vater des Euros....

Nach links wischen