Chat with us, powered by LiveChat

Loading content ...

Prof. Samy Molcho

„In die Augen schauen steigert das Vertrauen“ – Interview mit Prof. Samy Molcho

Prof. Samy Molcho ist als Körpersprache-Experte bekannt. Im Interview mit Athenas erklärt er kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Körpersprache und wie wir Körpersprache erlernen und deuten können.

Prof. Samy Molcho ist einer der bekanntesten Experten für Körpersprache. Er erklärt, wie Körpersprache wirkt und wie wir unsere Körpersprache beeinflussen können. Im exklusiven Interview mit Athenas spricht Prof. Samy Molcho über kulturelle Unterschiede, Körpersprache in Verhandlungen und das Erlernen von Körpersprache.

 

Prof. Molcho, Sie sind Experte für Körpersprache. Können Sie uns ein Beispiel für eine Verhandlungssituation nennen, in der Körpersprache besonders wichtig ist und entscheidend sein kann?

Die gesamte Atmosphäre zwischen zwei Gesprächspartnern ist wesentlich. Eine positive, gute Stimmung entsteht nur durch offene Körpersprache.

In die Augen schauen steigert das Vertrauen.

Passive Arme bedeuten keine Handlungsfreude, offene Arme Vertrauen und guten Willen.

Zeigen Sie die Handflächen, wenn Sie nichts zu verbergen haben.

 

Sie kommen ursprünglich aus Israel. Gibt es Unterschiede in der Körpersprache verschiedener Kulturen?

Ja, aber es gibt universale Funktionen des Körpers, die unabhängig von der Kultur sind (eine offene Hand kann geben und nehmen; verschränkte Arme, auch wenn es bequem ist, zeigen keinen Grund zu „handeln“). Die Werte von gut oder schlecht sind sozial und kulturell bedingt.

Unterschiede gibt es in der Distanz zwischen Personen, bei Berührungen, Gestikulation,…

Gesten sind Bewegungen, die einer internen Abmachung in jeder Kultur folgen wie zB das OK Zeichen, das in verschiedenen Kulturen anders interpretiert wird.

 

Wie kann man Körpersprache „lernen“, ohne dass es gekünstelt wirkt?

Jede Bewegung hat eine innere Gefühlsaussage. Der Widerspruch zwischen Gefühl und Bewegung wird merkbar. Wir müssen zuerst unsere innere Einstellung ändern, nur dann wird unsere Körpersprache mit der Zeit glaubhaft.

 

Sie beschäftigen sich seit über 30 Jahren mit Körpersprache. Hat sich in dieser Zeit die Körpersprache oder der Zugang zur Körpersprache geändert?

Im Prinzip nein, das Interesse ist größer und die Wichtigkeit der Körpersprache ist uns bewusster. Einstellungen sind ein sozial dynamischer Prozess wie so vieles.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

(Foto: Peter M. Mayr)

Haben Sie Interesse an einem Vortrag unseres Referenten? Hier finden Sie Prof. Samy Molchos Referentenprofil.