Loading content ...

Thomas Bubendorfer

Thomas Bubendorfer

Alpinist, Extremsportler, Berater

Thomas Bubendorfer ist einer der erfolgreichsten Extrembergsteiger der Welt. Seinen Erfolgen liegen Eigenverantwortung, Motivation, Kreativität, Sicherheitsbewusstsein gepaart mit kalkulierter Risikobereitschaft, Kooperation und Kommunikation zugrunde. Der Mittelpunkt seines Denkens: der leistungsorientierte Mensch und wie dieser langfristig sein Potential entfalten kann.

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Thomas Bubendorfer hat bereits mit 12 Jahren das Bergsteigen für sich entdeckt, allein, ohne Anstoß von außen. In seiner Familie gibt es keine Bergsteiger. Von Anfang an hat ihn die Mischung aus sportlicher Leistung und Abenteuer und stundenlanger, oft tagelanger geistiger Herausforderung angezogen, vor allem beim Klettern in den steilsten Fels- und Eis Wänden.

Als junger Mann hat er mit seinen spektakulären seilfreien Alleingängen in den schwierigsten Steilwänden der Welt das Bergsteigen revolutioniert. Heute, wesentlich als Teamkletterer, gelingen ihm nach wie vor Erstbesteigungen in den höchsten Schwierigkeitsgraden in den Alpen und in den Tibet. So auch bereits im Januar 2015 in den Alpen. Das Kalkulieren der zahlreichen Gefahren beim Extremklettern und wie man sich trotzdem im Spannungsfeld von Sicherheit und Risiko langfristig „nach oben“ bewegt und als Mensch entwickelt, das fasziniert ihn bis heute. Gipfel, sagt er, sind wichtig, entscheidend aber, um Ziele zu erreichen, ist die Fähigkeit, sich auf den Augenblick und die Qualität des nächsten Schrittes zu konzentrieren.

Thomas Bubendorfer hat in den Bergen der Welt als Alleingänger und Teamkletterer unzählige Erfolge errungen, er hat aber neben den Höhen auch die Tiefen des Lebens kennengelernt: bei Werbeaufnahmen ist er 20 Meter tief in eine felsige Schlucht gestürzt und leidet noch heute an bleibenden schweren Verletzungen, vor allem einem steifen Sprunggelenk. Dennoch hat er seine schwierigsten Touren nach dem Unfall geschafft. Vielleicht sein größter Erfolg!

Vom Klettern hat er gelernt, dass er nicht stehen bleiben darf. Leben ist im wahrsten Sinn des Wortes Bewegung, und Bewegung heißt für ihn vor allem auch geistige Bewegung: Lernen, Verändern. Dieses Prinzip wendet er nicht nur beim Training und beim Bergsteigen an sondern auch bei seinen Vorträgen. Jeder Vortrag wird von ihm neu gestaltet und auf die Themen der Konferenz seiner Kunden zugeschnitten.

Thomas Bubendorfer hat bisher sechs Bücher geschrieben. Sein letztes (2012) ist nur in China erschienen. In seinem Buch „Ausgangspunkt jetzt“, skizziert Thomas Bubendorfer in 13 Kapiteln, untermalt von großformatigen spektakulären Fotos seiner wichtigsten Besteigungen, seine Leistungsphilosophie, die von Sinn und von der Konzentration auf den Augenblick gekennzeichnet ist. Mut, Freude, Erfolg, Hochmut, Krise, Verantwortung und Entscheidung sind einige Themen, mit denen er sich beschäftigt. Mit fünf Auflagen ist „Senkrecht gegen die Zeit“ das erfolgreichste Buch der modernen Bergliteratur. In drei großen Kapiteln: Abstieg (Absturz), Reinigung und Aufstieg, skizziert Thomas Bubendorfer anhand seines schweren Unfalls, wie der Mensch mit seiner eigenen Fehlbarkeit und mit schweren Rückschlägen sinnvoll umgehen kann, um gerade durch die Überwindung von Rückschlägen zu reifen und danach umso höher „aufzusteigen“.

Er hält maximal 30 Vorträge im Jahr, verbringt wenigstens 120 Tage jährlich in Eis und Fels und bereitet sich ca. 250 Stunden lang auf seine Touren vor. Er hat drei Kinder und lebt seit 1985 in Monaco.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Der Referent reist aus Monaco an.

Publikationen (Auswahl)

Ausgangspunkt Jetzt, 2007

Senkrecht gegen die Zeit, 1995

    „Intelligente“ Leistung – Ohne Ausbrennen

    • Thomas Bubendorfer beschäftigt sich in seinen Büchern, Vorträgen und Seminaren wesentlich mit der Frage, wie sich der Mensch in der heutigen komplexen Wirtschaftswelt sinnvoll, vor allem ohne auszubrennen, über einen langen Zeitraum entfalten kann.
    • Es geht ihm immer um Leistung, aber nicht im Sinne von „schneller, höher, stärker“ – wenngleich quantitative Leistungssteigerung ein Nebenprodukt seiner Einstellung sein kann –  es geht ihm vor allem um Qualität. Er hat „intelligente“ Leistung zu seinem Motto gemacht, und das ist Leisten und Schaffen, das den Mensch erfüllt und nicht geistig und körperlich entleert.
    • Seine Thesen untermauert er mit Entdeckungen aus der Gehirnforschung, der Evolutionsbiologie und der Medizin, vor allem aber aus eigenem Erleben. In seinen Vorträgen verwendet er beeindruckende Bilder und Videos von seinen Besteigungen und Expeditionen, die seine Gedanken im wahrsten Sinne des Wortes bildhaft unterstützen. Freuen Sie sich auf Thomas Bubendorfers interessanten Vortrag!
Ebenfalls interessant

Thomas Bubendorfer vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: