Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
profile-cover-generic-02-blue

Das Unternehmen in der Zukunft richtig positionieren

Prof. Dr. Ute Rademacher

Prof. Dr. Ute Rademacher

Expertin für Wirtschaftspsychologie & Business-Coach ist Ihre Hilfe in Sachen Motivation und neuem Potential schöpfen

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

4.75 von 5 Sternen

"Frau Prof. Dr. Rademacher ist es in Ihrem Vortrag gelungen auf unaufgeregte und hoch professionelle Weise, ein nicht einfaches Thema sehr charmant zu vermitteln. Durch die interaktive Einbindung der Zuhörer, zu Beginn des Vortrages, hat Sie das Publikum zur notwendigen Selbstreflektion bewegen können und dabei den einen oder anderen interessierten Zuhörer zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema gebracht. In der insgesamt sehr guten Vorlesung, zu diesem zeitgemäßen und aktuellem Thema, hat sie anschaulich erläutert was diese Sucht bedeutet, bzw. wie sie entsteht. Sie konnte ebenfalls verdeutlichen, dass es sich hier primär um eine Führungsaufgabe handelt und dadurch auch Impulse setzen, was in einer Leistungskultur für ein Unternehmen zu beachten ist, um präventiv gegen eine Überlastung der Belegschaft vorzugehen. Auch die Ausführungen, anhand eines Beispiels aus der Hotelbranche, zum Umgang mit Fehlern und zur Einführung einer gelebten Fehlerkultur unter Einbindung der gesamten Belegschaft, sowie die Erläuterungen zur ‚Generation Y‘ fanden ein durchweg positives Feedback. Wir bedanken uns für diesen sehr kurzweiligen, hoch informativen Vortrag, der Aufgrund der unaufgeregten, nachvollziehbaren Art und Weise des Vortragens und der sehr guten Nutzung des Präsentationsmediums (Folien) insgesamt ein voller Erfolg bei unserer Betriebsversammlung war."

AMOS SE - Allianz Managed Operations & Services Alle Referenzen

5 von 5 Sternen

"Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

Fragen Sie Prof. Dr. Ute Rademacher unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
About icon

Über Ute

Lecture icon

Vortrag

References icon

Referenzen

Interviews icon

Artikel

Honorar und Verfügbarkeit anfragen
„Gute Führung gelingt nur, wenn man weiß, wen man führt und wohin man möchte“, so Prof. Dr. Ute Rademacher. Als Business-Coach und Wirtschaftspsychologin weiß sie, worauf es ankommt. Erfahren Sie, warum die Generation Y so wichtig für den Arbeitsmarkt ist und welche Rolle „der Faktor Mensch“ bei wirtschaftlichen Entscheidungen spielt.

Unentdeckte Möglichkeiten entdecken – das ist Prof. Dr. Ute Rademachers Talent. Mit Kreativität und psychologischen Methoden verhilft sie als Coach zum Perspektivenwechsel. Aus Problemen werden persönliche Ziele.

Speakerin Prof. Dr. Ute Rademacher ist promovierte Wirtschaftspsychologin, die weiß wovon sie spricht: jahrelang hielt sie verschiedene Managerpositionen inne. Außerdem hat sie 20 Jahre Erfahrung in der psychologischen Markt- und Konsumentenforschung bei führenden, internationalen Marktforschungsinstituten. Unter anderem verbrachte unsere Speakerin Prof. Dr. Ute Rademacher zwei Jahre in Südafrika.

Als Mitentwicklerin des „Tool of the year 2005“ erhielt sie den Preis des Bundesverbandes Marktforschung. Heute ist sie Inhaberin der Agentur für nachhaltige Markenstrategien COLIBRI Research & Consulting in Hamburg und Professorin für „Psychology & Management“ an der International School of Management in Hamburg.

Als zertifizierter Business-Coach für sinnvolle Unternehmensstrategien, authentische Führung und nachhaltiges Change Management berät unsere Speakerin Prof. Dr. Ute Rademacher Unternehmen und Privatpersonen. „Psychologisches Wissen darüber, wie Menschen ‚funktionieren’, ist unerlässlich für erfolgreiche Führung und können sich Manager aneignen, auch ohne sich dafür auf die Couch legen zu müssen“, so Prof. Dr. Ute Rademacher.
Erfahren Sie mehr in ihren hochinteressanten Vorträgen.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Die Referentin reist aus Deutschland an.

Foto: Manuel Geiger / Hamburg

Publikationen (Auswahl)
Arbeitssucht – Workaholismus erkennen und verhindern, 2017
Leichter führen und besser entscheiden: Psychologie für Manager, 2014
Das Glück des Geniessens, 2012

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Prof. Dr. Ute Rademacher
Prof. Dr. Ute Rademacher Vortrag

Arbeitssucht - Modekrankheit oder tatsächliche Gefahr für Unternehmen und Mitarbeiter?

  • Arbeitssucht gibt es tatsächlich, aber nicht jeder Mitarbeiter, der viel und intensiv arbeitet, ist automatisch arbeitssüchtig. Prof. Ute Rademacher erklärt Ihnen, was den Suchtcharakter ausmacht und welche Indikatoren für Arbeitssucht die psychologische Forschung ermittelt hat.
  • Wenn das Engagement der Mitarbeiter grenzenlos wird, wird es gefährlich. Nicht nur für die Gesundheit der Betroffenen, sondern auch für das Klima im Team. Lernen Sie überraschende und überzeugende Studienergebnisse der internationale Arbeitssuchtforschung kennen.
  • Was können Unternehmen tun, um der Entwicklung von Arbeitssucht Einhalt zu gebieten? Prof. Ute Rademacher gibt Ihnen praxisnahe Empfehlungen, wie Sie im HR Management, in der Führungskultur und beim eigenen Arbeiten wirksame Maßnahmen gegen das Risiko Arbeitssucht ergreifen können.
Prof. Dr. Ute Rademacher Vortrag

Von Nobelpreisträgern lernen - Wirtschaftliche Fehlentscheidungen vermeiden

  • Unser Gehirn gaukelt uns mehr Kontrolle auf die (Wirtschafts)Welt vor, als wir tatsächlich haben, und lässt uns in falscher Sicherheit wähnen. Menschen machen bei wirtschaftlichen Entscheidungen systematische, gravierende und oft fatale Fehler, wie der Nobelpreisträger Daniel Kahneman in vielfach gesicherten Studien und Experimenten nachweisen kann.
  • Prof. Dr. Ute Rademacher erklärt Ihnen anhand von praxisnahen Beispielen aus dem Management, in welche Fallen Sie beim Abwägen verschiedener Optionen tappen und wie Sie Ihrem Gehirn ein Schnippchen schlagen können, um Fehlentscheidungen gekonnt gegenzusteuern.
  • Anhand von Mr. Spock und Captain Kirk erfahren Sie, auf welch unterschiedlichen Wegen Ihr Gehirn zu Entscheidungen kommt und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind.
  • Sie werden erkennen, dass die Welt komplexer und unkontrollierbarer ist als uns lieb ist, und Impulse und Techniken kennen lernen, Ihren tatsächlichen Entscheidungsspielraum bestmöglich zu nutzen.
  • Auf unterhaltsame Weise wird Ihnen vermittelt, welche trickreichen Abkürzungen unser Denkapparat beim Treffen von Entscheidungen unter Unsicherheit nimmt, und wie Sie auf den rechten Gedankenpfad zurückkommen, wenn es um wichtige Entscheidungen im Rahmen der Unternehmens- oder Mitarbeiterführung geht.
Prof. Dr. Ute Rademacher Vortrag

New Media? New Minds!

  • Chats, Twitter, Feeds, soziale Netze – was ist an den neuen Medien wirklich neu?
  • Hören Sie, wie Medien unser Denken radikal und nachhaltig verändert haben und auch in Zukunft verändern werden!
  • Prof. Dr. Ute Rademacher gibt Ihnen medienpsychologische Erkenntnisse und praktische Anregungen mit auf den Weg, wie Sie im Dschungel der neuen Möglichkeiten nicht den Überblick verlieren und die richtigen Weichen für Ihre mediale Kommunikation stellen!
Prof. Dr. Ute Rademacher Vortrag

„War for Talents“ – Wie Sie Ihr Unternehmen für den Kampf um die besten Nachwuchskräfte wappnen

  • Wenn Sie attraktiv sein wollen, seien Sie mehr als nur ein Arbeitgeber! Prof. Dr. Ute Rademacher gibt Ihnen wertvolle Tipps und Hinweise, worauf es noch ankommt.
  • Sie werden überrascht sein, was Arbeitgebermarken alles von Tütensuppen- und Weichspülermarken lernen können.
  • Erfahren Sie von Speakerin Prof. Dr. Ute Rademacher, wie Sie sich in nur 10 Schritten erfolgreich als Talentschmiede positionieren!

    Referenzen

    "Frau Prof. Dr. Rademacher ist es in Ihrem Vortrag gelungen auf unaufgeregte und hoch professionelle Weise, ein nicht einfaches Thema sehr charmant zu vermitteln. Durch die interaktive Einbindung der Zuhörer, zu Beginn des Vortrages, hat Sie das Publikum zur notwendigen Selbstreflektion bewegen können und dabei den einen oder anderen interessierten Zuhörer zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema gebracht. In der insgesamt sehr guten Vorlesung, zu diesem zeitgemäßen und aktuellem Thema, hat sie anschaulich erläutert was diese Sucht bedeutet, bzw. wie sie entsteht. Sie konnte ebenfalls verdeutlichen, dass es sich hier primär um eine Führungsaufgabe handelt und dadurch auch Impulse setzen, was in einer Leistungskultur für ein Unternehmen zu beachten ist, um präventiv gegen eine Überlastung der Belegschaft vorzugehen. Auch die Ausführungen, anhand eines Beispiels aus der Hotelbranche, zum Umgang mit Fehlern und zur Einführung einer gelebten Fehlerkultur unter Einbindung der gesamten Belegschaft, sowie die Erläuterungen zur ‚Generation Y‘ fanden ein durchweg positives Feedback. Wir bedanken uns für diesen sehr kurzweiligen, hoch informativen Vortrag, der Aufgrund der unaufgeregten, nachvollziehbaren Art und Weise des Vortragens und der sehr guten Nutzung des Präsentationsmediums (Folien) insgesamt ein voller Erfolg bei unserer Betriebsversammlung war."

    Der Betriebsrat der AMOS SE (Allianz Managed Operations & Services)

    AMOS SE - Allianz Managed Operations & Services
    01.02.2016

    "Wir denken anders als wir glauben zu denken" - Interview mit Prof. Dr. Ute Rademacher

    Prof. Dr. Ute Rademacher ist Expertin für Wirtschaftspsychologie und Business-Coach. Im exklusiven Interview mit Athenas verrät Sie warum der Faktor Mensch in der Arbeitswelt so wichtig ist, worauf es der Generation Y ankommt und was gute Führungskräfte ausmacht.

    Frau Prof. Dr. Rademacher, Sie sind Business-Coach und Diplom-Psychologin. Dabei ist Ihnen „der Faktor Mensch“ besonders wichtig. Warum ist das so?
    Weil Wirtschaft nicht als Selbstzweck betrieben wird, dann wäre es eine Kunstform. Produkte und Marken werden von Menschen für Menschen entwickelt und vertrieben. Menschen treffen fast ausnahmslos alle wirtschaftlichen Entscheidungen, auch wenn sie sich dabei von Computern unterstützen und Statistiken informieren lassen. Den Ausschlag geben Individuen und das wird von Ökonomen leider immer noch zu selten berücksichtigt.

    Sie sprechen in einem Ihrer Vorträge darüber, was Unternehmer von Nobelpreisträger lernen können. Worum geht es in dem Vortrag?
    Es geht bei dieser kleinen Reise um die grundlegenden Prozesse menschlicher Entscheidungen. Wir denken anders als wir glauben zu denken, deswegen machen Selbstauskünfte über Motive von Verhalten oft keinen Sinn. Und das hat nur wenig mit dem Unbewussten im Sinne von Sigmund Freud zu tun. Der Wirtschaftsnobelpreisträger und Psychologe Daniel Kahneman hat in Hunderten von Laborexperimenten die Fallstricke unseres Denkapparates unter die Lupe genommen und Erstaunliches entdeckt: wir entscheiden häufig auf Grund weniger Informationen und lassen wichtige Aspekte außer Acht, wir vertrauen unseren Entscheidungen zu sehr und wähnen uns in falscher Sicherheit gegenüber Unwägbarem. Eine beunruhigende Botschaft für Wirtschafts- und Finanzprognosen! Ich zeige an konkreten Beispielen, wie Unternehmen dieses Wissen konstruktiv nutzen und fatale Fehler vermeiden können.

    Sie sind auch Expertin in Sachen Führung. Was macht eine gute und kompetente Führungskraft Ihrer Meinung nach aus?
    Eine gute Führungskraft hat „die Zahlen“ ebenso im Blick wie die Talente und Interessen ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, kann durch motivierende Zielbilder mitreißen und durch klare Ansagen delegieren, verfügt über ein großes kommunikatives Repertoire sowie das Gespür zu wissen, was wann bei wem wie ankommt. Und letztlich muss jede Führungskraft von dem überzeugt sein, was sie anderen vermittelt, nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch als tagtägliches Vorbild.

    Eine besondere Rolle spielt auch die Generation Y. Wie passt die Generation der 80er/90er Jahre Geborenen in die heutige Arbeitswelt?
    Man könnte sagen, sie befinden sich gerade in der beruflichen Findungsphase. Denn die Werte und Erwartungen, welche die Generation Y durch ihre Erfahrungen in ihrer Familie und Ausbildung gemacht haben, lassen sich nicht immer ohne Konflikte auf den Beruf übertragen. Hier ist Flexibilität gefragt, sich auf die Spielregeln des Unternehmens und die bestehende Kultur einzulassen. Gleichzeitig sind die jungen Nachwuchskräfte so gut ausgebildet, auslandserfahren, selbstbewusst und vernetzt wie vorher keine andere Generation. Das sind tolle Impulse, um die heutige Arbeitswelt in Deutschland etwas zu entstauben. In vielen anderen Märkten sind die Arbeitsmodelle wesentlich moderner und flexibler.

    Was können Zuhörer von Ihren Vorträgen erwarten?
    Wissen aus der Wirtschaftspsychologie, das Hand und Fuß hat.
    Positive Bodenständigkeit, denn ich habe selbst 20 Jahre als Managerin in der internationalen Wirtschaft gearbeitet und weiß, dass nichts so leicht geht, wie es klingt.
    Die Freude daran, meinen Zuhörenden Wissenswertes so anschaulich, verständlich und kurzweilig wie möglich zu vermitteln.

    Vielen Dank für das Gespräch!

    Lesen Sie mehr über die Vorträge von Prof. Dr. Ute Rademacher
    Fragen Sie Prof. Dr. Ute Rademacher unverbindlich an

    Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Oder rufen Sie uns an:

    Tel: 0451 – 4792 9988

    5 von 5 Sternen

    "Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

    Prof. Dr. Ute Rademacher

    4.75 von 5 Sternen

    "Frau Prof. Dr. Rademacher ist es in Ihrem Vortrag gelungen auf unaufgeregte und hoch professionelle Weise, ein nicht einfaches Thema sehr charmant zu vermitteln. Durch die interaktive Einbindung der Zuhörer, zu Beginn des Vortrages, hat Sie das Publikum zur notwendigen Selbstreflektion bewegen können und dabei den einen oder anderen interessierten Zuhörer zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema gebracht. In der insgesamt sehr guten Vorlesung, zu diesem zeitgemäßen und aktuellem Thema, hat sie anschaulich erläutert was diese Sucht bedeutet, bzw. wie sie entsteht. Sie konnte ebenfalls verdeutlichen, dass es sich hier primär um eine Führungsaufgabe handelt und dadurch auch Impulse setzen, was in einer Leistungskultur für ein Unternehmen zu beachten ist, um präventiv gegen eine Überlastung der Belegschaft vorzugehen. Auch die Ausführungen, anhand eines Beispiels aus der Hotelbranche, zum Umgang mit Fehlern und zur Einführung einer gelebten Fehlerkultur unter Einbindung der gesamten Belegschaft, sowie die Erläuterungen zur ‚Generation Y‘ fanden ein durchweg positives Feedback. Wir bedanken uns für diesen sehr kurzweiligen, hoch informativen Vortrag, der Aufgrund der unaufgeregten, nachvollziehbaren Art und Weise des Vortragens und der sehr guten Nutzung des Präsentationsmediums (Folien) insgesamt ein voller Erfolg bei unserer Betriebsversammlung war."

    AMOS SE - Allianz Managed Operations & Services Alle Referenzen

    Vortragsthemen von Prof. Dr. Ute Rademacher