Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
profile-cover-generic-03-blue

Philosophie und Kunst dienen der Wirtschaft als "mind opener"

Marion Schwehr

Marion Schwehr

Expertin für Innovation und neue Entwicklungen richtet den Fokus auf die Fragen zur digitalen Transformation und Big Data

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

5 von 5 Sternen

"Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

Fragen Sie Marion Schwehr unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
About icon

Über Marion

Lecture icon

Vortrag

Interviews icon

Artikel

Honorar und Verfügbarkeit anfragen
Sind Sie auf dem Weg vom Experten zum Forschenden? Arbeiten Sie schon dilettantisch und nutzen Sie bereits Kunst sowie Philosophie als Ressourcen für neues Denken? Unsere Spakerin Marion Schwehr diskutiert diese Art vom Arbeiten und abstrakten Denken, in Ihren fesselnden Vorträgen. Lassen Sie sich nicht die Chance entgehen, wahrliche Innovation für sich zu entdecken.

Speakerin Marion Schwehr studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Ökonomie in München, Moskau und Prag. Sie weist langjährige Erfahrung in den Bereichen Innovation sowie neue Entwicklungen auf und fühlt sich in der Welt von Big Data zu Hause. Erworben hat unsere Speakerin Marion Schwehr ihre Fähigkeiten ihrer Projektleitungs- sowie Führungsfunktionen in einem DAX-Unternehmen und durch eigene experimentelle, künstlerische Projekte erweitert. Sie entwickelte unter anderem ein Crowdfunding-Modell für Bücher, welches als beste Social Media Maßnahme der Buchbranche ausgezeichnet wurde. In Ihren Vorträgen kombiniert sie das Wissen aus ihren Projekten, Erfahrungen und Analysen und präsentiert auf verständliche und simple Weise ihre gewonnenen Erkenntnisse. Ihre Vorträge stiften Unternehmen und Kulturinstitutionen zu neuem Denken an und einfach mal etwas auszuprobieren, denn in der neuen Platz ist kein Platz für immer auf Nummer sicher gehen!

Unsere Speakerin Marion Schwehr spricht in ihren Vorträgen über das neue Denken im digitalen Zeitalter. Es braucht ein Denken, das assoziativ und auf Verbindungen ausgerichtet ist. Es geht um die Verbindungen zwischen Menschen, Fragestellungen und vor allem zwischen Disziplinen und Fachbereichen. Ihr Motto ist:

“Kunst und Philosophie fungieren seit jeher als “mind opener”. Sie sind wichtige Ressourcen, wenn es darum geht, einen neuen Blickwinkel zu finden und neues Denken in Gang zu setzen.”

Lassen auch Sie sich von unserer Speakerin inspirieren, neue Gedankengänge zu gehen, um wahrlich innovative Ideen zu haben und mit Mut sowie einem neugierigen Entdeckergeist Neues zu versuchen. Doch was hat da nun Big Data mit zu tun ? Erfahren Sie all das und mehr in dem Vortrag von unserer Speakerin Marion Schwehr.

Vortragssprache ist Deutsch. Die Speakerin reist aus Deutschland an.

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Marion Schwehr
Marion Schwehr Vortrag

Noch Experte oder schon Forschender?

  • In der digitalen Welt, in der alles miteinander verbunden und vernetzt ist, wird unser Denken in Disziplinen, und wohl definierten Kategorien, immer mehr zur Herausforderung.
  • „Forschende“ lassen sich nicht in Grenzen zwängen. Mit ihrer Neugier auf Zusammenhänge sind sie in der Lage, den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.
  • In der Freude am Fragen und Forschen liegt der Schlüssel zur Innovation und zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Gesellschaft in einer digitalen Welt. Lasst uns von Experten zu Forschenden werden!
Marion Schwehr Vortrag

Aus Daten wird Big Data

  • Digitalisierung bedeutet mehr als digitale Geräte und Tools zu nutzen.
  • Durch die Digitalisierung wird alles, was es in der Welt gibt, auch in Form von Daten verfügbar.
  • Dinge, die sich bisher unserer Bearbeitung entzogen hatten, können nun bearbeitet sowie gestaltet werden und werden damit zum Baumaterial neuer Geschäftsmodelle.
Marion Schwehr Vortrag

Einladung ins Denklabor

  • Der digitale Wandel ist ein großes, gesellschaftliches Experiment, in dem wir alle Anfänger sind.
  • Die einzige Möglichkeit, sich in diesem Wandel zurecht zu finden, ist es, Dinge auszuprobieren.
  • Das digitale Denklabor macht Mut zu und Lust auf Experimente, um sich mit den Bedingungen und Möglichkeiten der Digitalisierung auseinander zu setzen und geeignete Projekte fürs eigene Business zu konzipieren
Marion Schwehr Vortrag

Literatur meets Big Data

  • Daten, die keine Geschichten erzählen, sind wertlos. Die Literatur stellt seit Jahrhunderten wertvolle Methoden bereit, um aus einer Fülle an Material, spannende Geschichten zu erzählen.
  • Lassen sich diese literarischen Verfahren auf die Arbeit mit Daten übertragen? Und wie geht das?
  • Der Knowhow-Transfer aus der Literatur gibt nicht nur zusätzliches Werkzeug für eine kreative Datenanalyse an die Hand, sondern auch für „Neues Denken“
Marion Schwehr Vortrag

Innovation ist nichts für Feiglinge

  • Allzu oft wird von bahnbrechenden Innovationen gesprochen, um dann tatsächlich nur Optimierungen des Bestehenden zu erreichen.
  • Wer echte Innovationen umsetzen möchte, sollte sich die richtigen Vorbilder suchen und z.B. von dem Erfinder der Abstraktion – einer der größten Innovationen der Moderne – lernen.
  • An Kandinskys Weg in die Abstraktion zeigen sich alle Zutaten und Schritte, die es braucht, um wahrlich zu innovieren. Ach ja, und vergessen Sie „Innovationsmanagement“!
    27.07.2016

    "Es ist immer interessant, Altbekanntes mit Neuem zu verknüpfen. Daraus entstehen oft erstaunliche Potenziale." - Interview mit Marion Schwehr

    Frau Schwehr, Sie sind Expertin für Innovation und neue Entwicklungen. Wie sind sie dazu gekommen?
    Ich war schon immer neugierig auf Neues und auch auf Ungewöhnliches. Deshalb habe ich mich bereits am Anfang meines beruflichen Werdegangs für Wege entschieden, deren Ziele nicht vorgezeichnet oder gar eng determiniert waren. Ich habe Literaturwissenschaft, Philosophie und Ökonomie studiert. Also ein breit angelegtes Studium. Und genau dies ist wichtig in Sachen Innovation: Bandbreite, Vielschichtigkeit, Facettenreichtum. Danach habe ich über 10 Jahre für die Münchener Rück gearbeitet. Eine Rückversicherung gilt als „Haus der 100 Berufe“, weil so viele unterschiedliche Ausbildungsrichtungen und Kompetenzen dort vertreten sind. Um Innovationsprojekte und neue Entwicklungen voranzubringen, arbeitete ich immer wieder daran, diese Vielschichtigkeit miteinander in Bezug zu bringen, zwischen den Experten zu übersetzen, Verbindungen im Denken herzustellen. Das ist genau mein Ding. Ich möchte mir für mich gar nichts anderes vorstellen.

    Wie ist einer Ihrer Vorträge aufgebaut? Können Sie uns einen Einblick geben?
    Mir geht es in meinen Vorträgen immer darum, eine bestimmte Geisteshaltung zu vermitteln. Neue Dinge zu sehen, zu verstehen, zu entwickeln, erfordert bestimmte Denk- und Herangehensweisen. In meinen Vorträgen abstrahiere ich komplexe Zusammenhänge zu verständlichen Thesen, mit denen man arbeiten und die man zu eigenen Gedankenexperimenten weiterentwickeln kann. Neues kommt aus dem Tun, also tatsächlich aus der Anwendung. Es geht darum, sich mit etwas auseinanderzusetzen und Dinge dann auszuprobieren. Im Denken, aber durchaus auch mal in konkreten Experimenten. Und genau dazu möchte ich anregen und Hilfestellungen geben. Meine Vorträge liefern Herangehensweisen und Ansporn zum Experimentieren im Denken und Tun.

    Sie haben ein Crowdfunding-Modell für Bücher entwickelt. Wie kommen Sie auf solch neue Ideen?
    Die Idee und ihre Umsetzung eines Verlags mit internet-basierten Geschäftsmodell ist 2010 entstanden, als es tatsächlich in Deutschland noch keine Crowdfunding-Plattformen gab. Ich habe mir ganz gezielt überlegt, welche Möglichkeiten das Internet für die Buchbranche bietet. Bis dato war primär von den Bedrohungen für die Branche die Rede. Dass das Subskriptionsmodell, dass es bereits im 17.Jahrhundert innerhalb der Buchbranche gab, in Verbindung mit Internettechnologien ein interessanter Ansatz und ein Beispiel für positive Perspektiven sein kann, wollte und habe ich mit dem Projekt gezeigt. Es ist immer interessant, Altbekanntes mit Neuem zu verknüpfen. Daraus entstehen oft erstaunliche Potenziale.

    Gibt es ein Thema, welches Ihnen besonders am Herzen liegt?
    Die Freude am Fragen und Forschen! Das ist mein Herzensthema. Zum einen weil es – gerade auch in Abgrenzung zum herkömmlichen Innovationsmanagement – eine Herangehensweise vorschlägt, die nicht nur unheimlich fruchtbar ist und zu produktiven Ergebnissen führt. Zum anderen nimmt es ganz viel Leistungsdruck von uns. Die Freude am Fragen und Forschen – das ist doch einfach toll! Wenn wir uns den Unternehmensalltag anschauen, gerade auch mit dem immer weiter zunehmenden Innovationsdruck, oder auch die gängige Praxis in unseren Schulen, dann sehen wir aber genau das Gegenteil. Stellen Sie sich vor, Sie entwickeln Neues und gehen konkreten Fragen nach, nicht weil Sie müssen, sondern weil sie von ihrer Neugier und ihren eigenen Fragen geleitet werden. Wer einmal diese Erfahrung gemacht hat, wer einmal mit der Freude am Fragen und Forschen gearbeitet hat, der wird sich nur noch schwer mit einem Job begnügen können, der ihm durch äußere Anreize schmackhaft gemacht werden muss. Ich finde, wir alle sollten den Spaß (an dem, was wir tun) viel ernster nehmen!

    Für welches Publikum sind Ihre Vorträge geeignet?
    Ich spreche für eine unheimliche Bandbreite an Zuhörern. Ich spreche für CEOs und Führungskräfte von Großunternehmen, für Mitarbeiter von Mittelständlern, für Frauenverbände, für Kulturinstitutionen und sogar für Schulen. Das Neue macht vor niemandem Halt. Und wir alle müssen eine Herangehensweise und ein Mindset finden, sich auf Neues einzulassen, es zu verstehen und vor allem auch es zu gestalten. Alle, die sich auf diesen Weg machen wollen, möchte ich gerne dabei unterstützen.

    Vielen Dank für das Gespräch!

    Lesen Sie mehr über die Vorträge von Marion Schwehr
    Fragen Sie Marion Schwehr unverbindlich an

    Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Oder rufen Sie uns an:

    Tel: 0451 – 4792 9988

    5 von 5 Sternen

    "Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

    Vortragsthemen von Marion Schwehr