Loading content ...

Hubert Schwarz

Hubert Schwarz

Extremsportler und Unternehmer

Verlassen Sie Ihre Komfortzone und wachsen Sie über sich selbst hinaus! Motivierend und humorvoll teilt Hubert Schwarz mit Ihnen seine Erfahrungen und seine Leidenschaft, die aus einem „durchschnittlich fitten“ Angestellten einen erfolgreichen Unternehmer und Spitzensportler machten.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

„Mit Willen, Leidenschaft und Mut kann man viel mehr erreichen, als einem andere zutrauen!“, so Hubert Schwarz, der dies mit seinem ungewöhnlichen Karriereweg selbst bewiesen hat. Der gelernte Sozialpädagoge arbeitete zunächst elf Jahre als Jugendpfleger im Öffentlichen Dienst, ehe er über den Triathlon zum Extremsport gelangte und sein Faible für das Radfahren auf ultralangen Distanzen 1991 zu seinem Beruf machte.

Hubert Schwarz umrundete zweimal die Welt im Sattel seines Rennrads und bewies auch bei widrigsten äußeren Bedingungen extreme Ausdauer und mentale Stärke. Zudem führt er Gruppen erfolgreich auf den 6000 m hohen Gipfel des Kilimandscharo. Nicht nur sein starker Wille, sondern vor allem auch ein gut funktionierendes Team haben diese Leistungen ermöglicht.

Seit Jahren teilt er seine Erfahrungen in Vorträgen und Coachings und konnte schon viele Menschen für den Ausdauersport begeistern, darunter auch den Extremsportler, Musiker und TV-Star Joey Kelly. Seine Frau Renate begleitete ihn von Anfang an auf seinem – oft entbehrungsreichen – Weg. Sie gründeten gemeinsam eine Familie und entwickelten 1998 mit dem  Hubert-Schwarz-Zentrum ein erfolgreiches Coaching-Unternehmen, in dem sie auch Adventure-Reisen anbieten und Events organisieren. Ebenfalls 1998 wurde die „Hubert & Renate Schwarz Stiftung“ ins Leben gerufen – eine Herzensangelegenheit der Privatleute, aber auch Bekenntnis zur sozialen Verantwortung der Unternehmer Hubert und Renate Schwarz. Die Stiftung unterstützt  Kinderhilfsprojekte in aller Welt. Denn Erfolg sei erst sinnvoll, wenn er auch anderen diene, die unsere Hilfe brauchen, so Hubert Schwarz. 2014 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande für soziales Engagement.

Zahlreiche Unternehmen konnte Hubert Schwarz schon begeistern, darunter beispielsweise adidas AG, Audi AG, Deutsche Bank, GfK SE, Hewlett-Packard GmbH, McKinsey & Company, Inc. oder Telekom Deuschland GmbH.

 

Möchten Sie mehr über unseren Referenten erfahren? Hier geht es zum exklusiven Interview mit Hubert Schwarz.

Publikationen
Aus eigenem Antrieb, 2006
Ziele erreichen – fit in 30 Minuten, 2001
Bike the Future. Ein Radsportler trifft die Menschen dieser Welt, 2001
Durch Wüstensand und Hochgebirge. Mit Rennrad und Mountainbike über die Anden, 1998
Rad extrem. In 80 Tagen um die Welt, 1996
Race across America. Einsichten in den härtesten Radmarathon der Welt, 1994

    Teamwork – vom Einzelkämpfer zum Teamplayer

    • Heutzutage wird viel über das Talent geredet, um aber langfristigen Erfolg zu haben, braucht es ein starkes Team. Denn ohne ein Team kommt man nicht weit, weiß Hubert Schwarz.
    • Die Erfahrung als Team zu arbeiten und Erfolg zu haben schweißt zusammen. Herausforderungen meistern sich im Team einfacher und schneller.
    • Der Extremsportler erzählt Ihnen von seinen Erfahrungen. Wie Sie Teams aufbauen, führen und langfristig erhalten. Teamwork für Ihr Unternehmen.

     

    Ausschlaggebend für Erfolg – Handeln aus eigenem Antrieb

    • Hubert Schwarz hat sich aus dem Nichts zum respektierten Spitzenathleten und Unternehmer entwickelt.
    • In diesem Vortrag erklärt er, was seinen Erfolg ausmacht: das Handeln aus eigenem Antrieb!
    • Hören Sie, wie Sie den Mut aufbringen Risiko einzugehen, wieso es notwendig ist, die persönliche Komfortzone zu verlassen und was eine gute Führungskraft ausmacht!

     

    Fitness beginnt im Kopf – Blockaden lösen

    • Kennen Sie das? Das Jahr ist vorbei und Ihre Vorsätze sind Vorsätze geblieben. Ihre Ernährung könnte regelmäßiger und gesünder sein, Ihre sportlichen Aktivitäten sind gleich Null und mit dem Rauchen haben Sie auch noch nicht aufgehört?
    • Hubert Schwarz gibt Ihnen Tricks und Kniffe an die Hand, um Ihren inneren Schweinehund zu überwinden. Vom Couchpotatoe zum Marathonläufer? Ist möglich. Aber fangen Sie ruhig klein an.
    • Lernen Sie vom Profi, wie Sie Blockaden lösen und fitter durch den Alltag gehen, wie Sie sich zu Höchstleistungen motivieren, wie Sie aus der eigenen Komfortzone gelangen und vor allem, wie Sie erste Schritte auch in die Tat umsetzen!

     

    Erfolgsfaktor Leidenschaft – der Turbo des eigenen Antriebs

    • Wer sich täglich zur Arbeit schleppt, um eine Aufgabe abzuarbeiten, ohne Spaß daran zu haben, muss nach eigenem Empfinden viel Kraft sinnlos opfern.
    • Hören Sie doch mal in sich hinein und fragen Sie sich, wo Ihre Stärken, aber vor allem auch Ihre Leidenschaften liegen. Denn, was wir können, muss noch nicht das sein, was wir gerne tun. Wofür brennen Sie?
    • Verlassen Sie die Routine. Entdecken Sie mit Hubert Schwarz Ihre alten oder neuen Leidenschaften und lernen Sie, wie Sie sich langfristig motivieren. Das Schönste daran ist, dass Sie mit Ihrer Leidenschaft auch andere für Ihre Ideen und Projekte begeistern können!

     

    Das Geheimnis von Hochleistungsteams – Lust auf gemeinsame Herausforderungen

    • Ein Team ist nur so stark, wie sein schwächstes Mitglied. Das gilt nicht nur im Sport, sondern natürlich auch im Berufsalltag. Nutzen Sie die individuellen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter und bauen Sie deren Stärken aus. Der gemeinsame Erfolg wird Ihre Mitarbeiter und Sie als Führungskraft nachhaltig belohnen und motivieren.
    • Hubert Schwarz kann Ihnen sagen, wie Sie das anstellen. Bei der Kilimandscharo-Besteigung führte er eine bunt zusammengewürfelte Truppe auf den 6000 Meter hohen Gipfel. Auch seine Weltumrundung „Bike the Future“ war das Ergebnis eines gelungenen Zusammenspiels von Experten. Nur so konnte er in vier Monaten 24000 km auf fünf Kontinenten zurücklegen.
    • Probieren Sie es aus: an Grenzen gehen, persönliche Bedürfnisse zurückstellen und mit Team-Spirit Unglaubliches erreichen!

     

    In 80 Tagen um die Welt – Lebe Deinen Traum!

    • Zweimal hat Hubert Schwarz bereits im Sattel die Welt umrundet. Im Jahr 1996 legte er in 80 Tagen 22.000 km zurück, im Jahr 2000 waren es im Rahmen von „Bike The Future“ 24000 km binnen 3 Monaten.
    • In diesem Vortrag öffnet Hubert Schwarz all denen die Augen, die ihre Leistungsbereitschaft und ihr Durchhaltevermögen steigern, ehrgeizige Ziele verwirklichen und Träume leben wollen. Beeindruckende Bilder ermöglichen es, die Touren besonders nah zu erleben.
    • Setzen auch Sie sich Etappenziele und wachsen Sie über sich hinaus. Mit der richtigen Einstellung und einer guten Vorbereitung werden Sie zu außergewöhnlichen Leistungen fähig sein – auf Ihrem ganz persönlichen Gebiet.
Ebenfalls interessant

Hubert Schwarz vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: