Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
profile-cover-generic-02-blue

Lässt tief einblicken und erzählt Ihnen seine privaten Geschichten

Christoph Koch

Christoph Koch

Journalist, Netzexperte und Bestseller-Autor erzählt über seine persönlichen Erfahrungen zum Offline-Sein oder zu Glück

Honorar und Verfügbarkeit anfragen

5 von 5 Sternen

"Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

Fragen Sie Christoph Koch unverbindlich an

Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
About icon

Über Christoph

Lecture icon

Vortrag

Video icon

Video

Interviews icon

Artikel

Honorar und Verfügbarkeit anfragen
Kennen Sie das? Sie sitzen in der vollen U-Bahn und sind der einzige Mensch, der kein Smartphone in der Hand hat. Welchen Einfluss haben Internet, Handy und Co auf unser Leben? Christoph Koch stellt sich dem Phänomen der digitalen Dauerpräsenz und –erreichbarkeit. „Folgen“ Sie ihm in einem seiner spannenden Vorträge – offline.

Christoph Kochs Bücher und Vorträge sind authentisch und nah am Leben. Er macht sich stets selbst auf die Suche, neugierig und unvoreingenommen – sei es, dass er am eigenen Leib ausprobiert, ob man in der heutigen Zeit noch ohne Internet und Handy leben kann, sei es dass er ein Jahr lang möglichst viele Glücksrezepte und –strategien erprobt. Christoph Koch kennt die Dinge, über die er spricht und schreibt aus erster Hand – eben weil er sie hautnah erlebt hat. Dadurch entsteht ein empirischer und unmittelbarer Blick auf die Welt, den er in seinen Vorträgen sehr unterhaltsam und lebendig vermittelt.

Unser Speaker Christoph Koch, Jahrgang 1974, arbeitet als Journalist und Buchautor. Nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft in Münster und Athens (USA) arbeitete er für jetzt.de, das Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung, zuletzt als stellvertretender Redaktionsleiter. Inzwischen ist er festes Mitglied der NEON-Redaktion und schreibt als freier Autor für das Wirtschaftsmagazin brand eins, für ZEIT- und SZ-Magazin, den Tagesspiegel und viele andere hochrangige deutsche Medien.

Publikationen (Auswahl)
Chromosom XY ungelöst.Von einem der auszog, ein echter Kerl zu werden, 2013
Die Vermessung meiner Welt. Bekenntnisse eines Self-Trackers, 2013
Sternhagelglücklich. Wie ich versuchte, der zufriedenste Mensch der Welt zu werden, 2012
Ich bin dann mal offline. Leben ohne Internet und Handy, 2010
Zahlen, bitte! Wenn Nummern und Ziffern Geschichten erzählen, 2006

Lesen Sie mehr über die Vorträge von Christoph Koch
Christoph Koch Vortrag

Ich bin dann mal offline – Leben ohne Internet und Handy

Für seinen SPIEGEL-Bestseller „Ich bin dann mal offline“ zog Christoph Koch den Stecker und verabschiedete sich für 40 Tage aus der digitalen Welt. Keine Mails, kein Google, kein Facebook, keine SMS, keine Onlinenachrichten. Was er in dieser Zeit über unser Kommunikationsverhalten und unsere Gewohnheiten, über Freundschaft und Konzentration, über Lebensqualität und unsere moderne Arbeitswelt gelernt hat, berichtet er Ihnen in einem spannenden, unterhaltsamen und sehr persönlichen Vortrag.

  • Always on – warum schalten wir immer seltener ab?
  • Arbeiten wir offline produktiver?
  • Nur internet-affin oder schon süchtig?
  • Was verpassen wir, wenn wir offline gehen?
  • Was passiert in unserem Gehirn, wenn das Handy klingelt?
  • Wer steckt hinter dem Phänomen „Phantom-vibrieren“?
  • Brauchen wir alle eine analoge Auszeit, ein „digital detox“?
  • Wie nutzen wir die Technik bestmöglich, ohne uns von ihr benutzen zu lassen?
Christoph Koch Vortrag

Sternhagelglücklich – Erkenntnisse der Glücksforschung im Selbstversuch

Für sein Buch „Sternhagelglücklich – wie ich versuchte, der zufriedenste Mensch der Welt zu werden“, probierte Christoph Koch ein Jahr lang verschiedene Glücksratschläge, Tipps und Strategien aus. Von fernöstlichen Weisheiten bis zu moderner Medizin, von kleinen Tricks im Alltag bis zu großen Projekten in Indien und den USA. In seinem anschaulichen und humorvollen Vortrag vermittelt er die Erkenntnisse der modernen Glücksforschung und wissenschaftlicher Studien, angereichert mit seinen persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen. Machen Sie sich zusammen mit unserem Speaker Christoph Koch auf die Suche nach Ihrer persönlichen Glücksformel!

  • Ist Glück messbar?
  • Können wir überhaupt beeinflussen, wie glücklich wir sind?
  • Gibt es „glückliche Gene“?
  • Warum werden wir reicher, aber nicht zufriedener?
  • Was bringen Psychopharmaka?
  • Welche einfachen „Glückstricks“ gibt es?
  • Was hat Durchhaltevermögen mit Glück zu tun?
  • Auf welche Glücksmythen und –märchen fallen wir am häufigsten rein?
Christoph Koch Vortrag

Die Vermessung meiner Welt ­- Bekenntnisse eines Self­-Trackers

Selbsterkenntnis durch Zahlen – so lautet das Motto von „Quantified Self“, einer neuen Bewegung von Selbstvermessern. Immer mehr Menschen analysieren ihr Leben minutiös mit digitalen Hilfsmitteln und Smartphone-Apps. Doch was können wir aus Daten- reihen und Balkendiagrammen wirklich über unser Selbst erfahren? Unser Speaker Christoph Koch („Ich bin dann mal offline“) hat seine Gesundheit und seine Finanzen, seinen Schlaf und seine Arbeitsleistung getrackt. Und hat – entgegen seiner Erwartung und trotz Datenschutzbedenken – Geschmack daran gefunden. Sein Vortrag ist ein spannender und kontroverser Beitrag zur Debatte rund um Big Data. Schreiben Sie mit!

  • Warum boomt Self-Tracking?
  • Wer optimiert sich wie?
  • Welchen Nutzen hat die Selbstvermessung?
  • Was verraten uns Schlafkurven und andere Daten?
  • Gesündere Mitarbeiter – glücklichere Mitarbeiter? Big Data oder Small Data?
  • Was sind die Auswirkungen für die Gesundheitsbranche?
  • Wie kann man seine Daten schützen?
Christoph Koch Vortrag

Crowdfunding – So sammelt man eine Million Euro, Erfahrungen aus erster Hand

  • Sie haben eine Idee für ein Projekt, Produkt oder eine Unternehmung, aber Ihnen fehlt das nötige Kapital?
  • Crowdfunding – eine neue Finanzierungsform – macht´s möglich. Begeistern Sie andere von Ihrer Idee und gewinnen Sie sie als Investoren. Christoph Koch zeigt Ihnen, wie es geht.
Christoph Koch Vortrag

Big Data - Mehr als nur ein Buzzword

  • Durch die Digitalisierung explodiert die Menge an verfügbaren Daten und die Geschwindigkeit mit der sie entstehen und verarbeitet werden müssen. Ob Kaufverhalten oder Krankheitsepidemie – noch nie ließen sich so schnell Zusammenhänge entschlüsseln und Vorhersagen treffen.
  • Dieser Umwälzungen erfassen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und bieten eindrucksvolle Möglichkeiten für den, der sie zu nutzen versteht. Speaker Christoph Koch erklärt Ihnen, welche Chancen und Risiken sich hinter dem Schlagwort „Big Data“ verbergen.
Christoph Koch Vortrag

Future Media – die Zukunft des Journalismus

  • Wie wird sich der Journalismus in Zukunft gestalten?
  • Unzählige Kanäle und ständiger Zugriff auf Informationen sind bereits jetzt die Herausforderung, der sich klassische Printmedien stellen müssen.
  • Unser Speaker Christoph Koch konstruiert mögliche Szenarien, seien Sie dabei!
    Christoph Koch

    Ich bin dann mal offline – Leben ohne Internet und Handy

    Ein Leben ohne Google, Facebook, Instagram und Co. – ein Leben eben ohne Handy und Internet. Nahezu unvorstellbar in der heutigen Zeit, in der sich alles um Online-Sein dreht. Lassen Sie sich aus erste Hand von unserem Referenten Christoph Koch erzählen, welche Erfahrungen er in dieser Zeit sammeln konnte.

    Lesen Sie mehr über die Vorträge von Christoph Koch
    10.06.2016

    "Vorträge von der Stange gibt es schon genug" - Interview mit Christoph Koch

    Christoph Koch spricht im exklusiven Interview mit Athenas über den Einfluss des Internets, wie Unternehmen sich weiterentwickeln können und die Zukunft des Journalismus!

    Herr Koch, Sie sind Netzexperte. Welchen Einfluss haben das Internet und die Dauererreichbarkeit auf den Menschen?
    „Das Internet? Gibt es diesen Blödsinn immer noch?“, hat die Zeichentrickfigur Homer Simpson einmal in einer Folge der „Simpsons“ gefragt. Dass das Internet eines Tages wieder verschwindet, glaubt wohl inzwischen niemand mehr. Aber trotzdem wird vielerorts immer noch unterschätzt, wie radikal die Digitalisierung unsere Gesellschaft, unser Privatleben, aber auch unsere Wirtschaft auf den Kopf stellt – und noch stellen wird. Neben der Disruption vieler traditioneller Geschäftsmodelle und der Beschleunigung von Kommunikation ist Dauererreichbarkeit ist da ein wichtiges Thema für fast alle Unternehmen. Wie kann man moderne Kommunikationsmittel optimal nutzen, ohne unter „Informationsüberflutung“ und Digitalstress zu leiden? Wie muss sich die Unternehmenskultur entwickeln? Was kann der einzelne tun? Während früher Informationen etwas Rares waren, dem man hinterhergejagt ist und das man gesammelt hat, ist es heute genau andersherum: Wir müssen aus einem immer größeren Überangebot von Informationen immer schneller das herausfiltern, was für uns relevant ist. Das zu lernen und konstant weiterzuentwickeln ist die heute wichtigste Kulturtechnik – für den einzelnen Menschen wie für Unternehmen.

    Sie sind Autor des Bestsellers „Ich bin dann mal offline“. Worum geht es darin?
    Ich beschreibe darin meine Erfahrungen, wie es sich sechs Wochen ohne Internet und Mobiltelefon lebt. Ohne Google und Facebook, ohne E-Mail und News-Liveticker. Ich wollte herausfinden, wie sich mein das Leben verändert, wenn man in unserer durchdigitalisierten Welt mal für eine Weile den Stecker zieht. Dafür habe ich nicht nur meinen Selbstversuch protokolliert, sondern auch mit zahlreichen interessanten Experten gesprochen. Von den Ärzten in Deutschlands erster Ambulanz für Internet-Süchtige über die Amish People in den USA und einem Rabbiner bis zu Internet-Enthusiasten Sascha Lobo.

    Einer Ihrer Vorträge trägt den Titel „Future Media“. Wie sieht die Zukunft des Journalismus aus?
    Daran scheiden sich ja derzeit die Geister! Ich denke, dass es verschiedene Modelle geben wird, die überlebensfähig sind. Einige Medien werden durch Bezahlmodelle überleben, in anderen Bereichen wird sich immer mehr offene und versteckte Werbung und sogenannter „Sponsored Content“ ausbreiten. Wieder andere werden sich in die Hand von Stiftungen oder der öffentlichen Hand begeben, Geld über Crowdfunding einsammeln oder sich anderweitig freiwillige Unterstützer suchen, die ohne Zwang für das Angebot bezahlen – weil sie einen Nutzen daraus ziehen. Die sogenannte Gratismentalität im Netz, ist meiner Meinung nach viel weniger weit verbreitet als manche glauben. Man darf nur nicht austauschbar sein, dann gibt es auch ein Erlösmodell.

    Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Big Data“ und wer profitiert davon?
    „Big Data“ ist leider oft nur wenig mehr als eines dieser Buzzwords, die in Unternehmen für blinden Aktionismus sorgen: „Müller! Finden Sie mal raus, ob wir auch dieses Big Data brauchen, von dem jetzt alle reden!?“ Dabei kann es in der Tat sehr hilfreich sein, die Datenflut, die nicht zuletzt durch die Digitalisierung entstanden ist und immer größer wird, analytisch zu nutzen. Wie das sowohl Unternehmen als auch deren Kunden nutzen kann, welche Folgen sich daraus ergeben, was man dabei beachten muss und welche Fehler zu vermeiden sind – das erkläre ich in meinen Vorträgen. An konkreten Fällen und mit einleuchtenden Beispielen, branchen-spezifisch und relevant.

    Was können Ihre Zuhörer von einem Ihrer Vorträge erwarten?
    Ich achte stets darauf, meine Vorträge individuell auf das Publikum, seinen Wissensstand und seine Fragen zuzuschneiden. Vorträge von der Stange gibt es schon genug. Außerdem ist mit eine Mischung aus Informationsvermittlung und Unterhaltung wichtig. Wenn bei einem meiner Vorträge niemand lacht, gebe ich dem Veranstalter sein Geld zurück. Wenn niemand was Interessantes und Nützliches dazugelernt hat, ebenso.

    Vielen Dank für das Gespräch!

    Lesen Sie mehr über die Vorträge von Christoph Koch
    Fragen Sie Christoph Koch unverbindlich an

    Senden Sie uns eine einfache Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Oder rufen Sie uns an:

    Tel: 0451 – 4792 9988

    5 von 5 Sternen

    "Kompetente Ansprechpartner & Beratung, sehr schnelle Reaktionen und Rückmeldungen. Wir sind bisher sehr zufrieden."

    Vortragsthemen von Christoph Koch