Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
Felix Plötz _2

„Zu häufig dominieren die Bedenkenträger die Macher. Zu häufig wird eben nicht ‚einfach mal gemacht‘.“ – Interview mit Felix Plötz

Felix Plötz ist Bestsellerautor und steht für den „einfach mal machen“-Spirit, wie kein Zweiter. Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie sein Interview.

Herr Plötz, Sie hatten als Wirtschaftsingenieur eine sehr erfolgreiche Karriere bevorstehen, habe sich aber dazu entschieden auszusteigen. Warum?

Ich war zwar bereits sehr weit gekommen, hatte mit Ende zwanzig schon eine Umsatzverantwortung für mehr als 30 Millionen Euro, aber dennoch das Gefühl auf der Stelle zu treten. Oder besser gesagt: In die falsche Richtung zu laufen. Im Großraumbüro konnte ich ja live miterleben, wie meine Karriere in 5 oder 10 Jahren aussehen würde und die Aussicht darauf, noch weiter in Bürokratie zu versinken hat mich nicht besonders angemacht.

Ich wollte wieder eine steilere Lernkurve und mein eigenes Ding machen. Konkret: Ich wollte herausfinden, ob ich es schaffe, ein eigenes Startup erfolgreich aufzubauen. Ich hatte im Konzern zu häufig gehört, dass andere am Misserfolg Schuld sind – egal ob der Einkauf, das Engineering, oder sonst wer. Ich hatte die Nase voll davon und wollte „einfach mal machen“ – die Segel selbst in den Wind halten und die volle Verantwortung für meinen Erfolg -oder Misserfolg- übernehmen.

Und es klappte: 2011 gründete ich mein Startup – und zwar neben dem regulären Vollzeitjob. Vier Jahre später konnte ich das Business erfolgreich an den ADAC verkaufen. Dieses ursprüngliche Nebenprojekt bzw. „4-Stunden-Startup“ wurde dann Grundlage und Namensgeber für mein aktuelles Buch „Das 4-Stunden-Startup“, das bereits jetzt zu den meistverkauften Wirtschaftsbüchern gehört und u.a. SPIEGEL-Bestseller, Manager Magazin-Bestseller, Handelsblatt-Bestseller und Audible Top-10 Hörbuch des Jahres 2016 ist.

 

Als Vertreter der “Generation Y” verstehen Sie die Bedürfnisse und Erwartungen der heute jungen Arbeitnehmer. Was macht diese Generation so besonders?

Wir erleben einen Wertewandel, der den Anspruch an Führung in Unternehmen völlig verändert. Die junge Generation hat durch all die Krisen der letzten 10, 15 Jahre schlicht den Glauben an die klassischen Motivatoren der Arbeitswelt wie Geld und Sicherheit verloren. An ihre Stelle sind Bedürfnisse wie Freiheit, Selbstverwirklichung und der Wunsch, mehr als nur ein kleines Zahnrad im großen Getriebe zu sein, getreten.

Diese Wünsche muss ich als Führungskraft nicht teilen, aber ich muss sie zumindest verstehen, denn es verändert meine Aufgaben! Diese veränderten Motivatoren sind übrigens der Grund, warum Startups für junge Leute so sexy sind. Sie verkörpern genau diese Sehnsüchte wie Freiheit, Mitbestimmung und das Gefühl, etwas bewegen zu können. Die Generation Y wird von vielen Führungskräften als „unbequem“ empfunden, dabei steckt ihn ihr unglaubliches Potenzial – das nur richtig gehoben werden muss!

 

Drei Bücher. Drei Bestseller. Wie gelingt es Ihnen mit Ihren Büchern wieder und wieder scheinbar einen Nerv beim Publikum zu treffen? Was macht Ihre Bücher aus?

Das 4-Stunden-Startup ist so erfolgreich, weil es das Bedürfnis nach selbstbestimmter, sinnvoller Arbeit mit der Möglichkeit verknüpft, dafür nicht kündigen und auf Sicherheit verzichten zu müssen. Letztlich hat der Wunsch, seine Möglichkeiten und Talente maximal zu nutzen, eben nicht nur was mit der vermeintlich „traumtänzerischen“ Generation Y zu tun, sondern ist ein Bedürfnis, das keine Altersgrenze kennt.

Nochmal: Wer Führungskraft versteht, der kann ein enormes Potenzial bei seinen Mitarbeitern heben.

 

Sie sprechen viel über den “einfach mal machen”-Spirit von Start-ups. Wieso ist dieser so speziell?

Fakt ist doch: etablierte Unternehmen beschäftigen sich zu viel mit sich selbst, sind zu bürokratisch, zu inflexibel und zu wenig auf ihren wichtigsten Werttreiber fokussiert – ihren Kunden! Jeder Manager kennt das, was ich auch erlebt habe: Silodenken, Verantwortung abschieben, auf Sicherheit spielen.

All das können sich Startups nicht erlauben. Wenn sie es nicht schaffen, 100 % ihrer Energie dem Kunden und seinen Bedürfnissen zu widmen, dann sind sie ganz schnell weg vom Fenster!

 

Was darf Ihr Publikum von Ihren Vorträgen erwarten und wann ist ein Vortrag für Sie erfolgreich?

Ich bringe genau diesen „einfach mal machen“-Spirit von Startups auch in etablierte Unternehmen. Mir ist völlig klar, dass Konzerne nicht plötzlich zu Startups werden können – das sollen sie auch gar nicht! Aber egal, in welcher Branche ich spreche und egal ob es ein DAX-Unternehmen oder Mittelständler ist: Zu häufig dominieren die Bedenkenträger die Macher. Zu häufig wird eben nicht „einfach mal gemacht“. Den Anstoß zu geben, das zu ändern ist mein Anspruch und meine Motivation.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

Claudia Kleinert Rednerin

Claudia Kleinert

Moderatorin, Autorin, Klima- & Charismaexpertin

Eigentlich wollte Claudia Kleinert in die Wirtschaft und dort mit ihrer Karriere durchstarten. Doch dann kam alles anders. Mittlerweile ist sie erfahrene TV-Moderatorin und Referentin. In ihren Keynotes behandelt sie den Klimawandel, aber auch...

Nina Ruge Moderatorin

Nina Ruge

Moderatorin, Autorin und UNICEF-Botschafterin

Nina Ruge hat sich in Ihrem Leben mehrfach neu erfunden. Sie begann als Lehrerin, sattelte um ins Filmgeschäft und wurde TV-Moderatorin. Und genau damit - mit persönlicher Entwicklung und innerem Wachstum beschäftigt sich die erfahrene...

Feedback von Urs Meier

Urs Meier

Ehem. Schweizer FIFA-Schiedsrichter, angesehener ZDF-Fußballexperte und Unternehmer macht Entscheidungen trainierbar

Als unser Referent Urs Meier als Jugendlicher erkennen musste, dass aus ihm wohl kein Profifußballer mehr werden würde, bedurfte es eines Plan B. Den Traum und das überwältigende Gefühl, in die ausgebuchten Fußballstadien dieser Welt...

Dr. Theo Waigel

Dr. Theo Waigel

Bundesfinanzminister a.D.

„Sie können als Finanzminister nicht populär sein, sondern Sie müssen den Leuten unaufhörlich auf die Füße treten“, so Dr. Theo Waigel. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister. Er ist von ganzem Herzen Europäer und gilt als Vater des Euro....

Keynote Speaker Christoph Magnussen

Christoph Magnussen

Experte für Zusammenarbeit, Digitalisierung und New Work auf der Entdeckungsreise über die Grenzen des digitalen Wandels

Der Speaker Christoph Magnussen ist schon seit seiner Schulzeit von Technologie begeistert. Der Entrepreneur schaffte es mit seinen Start-Ups erfolgreich zu sein - nicht zuletzt Dank neuer Methoden. Der Experte für Digitale Transformation...

Keynote Speaker Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser

Energieexperte & Friedensforscher

Ist eine Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien realistisch? Was bedeutet der Krieg um Ressourcen wie Erdöl für den internationalen Frieden? Unser Speaker Daniele Ganser ist Historiker und forscht an den globalen Themen unserer Zeit. Seine...

Matthew Mockridge

Matthew Mockridge

Begeisterungsfähiger Jungunternehmer, smarter Entrepreneur und Start-Up Gründer fesselt Sie in seinen Kick-Ass Vorträgen

Matthew Mockridge ist anders. Er sticht hervor mit seinem Auftreten und seiner überzeugenden Art. Rotes Cap, Turnschuhe – so steht er auf der Bühne und spricht über Entrepreneurship, Start-Up Lifestyle und Kommunikation. Freuen Sie sich auf die...

Keynote Speaker Klemens Skibicki

Prof. Dr. Klemens Skibicki

erfolgreicher Unternehmer sowie mitreißender, humorvoller Vortrags-Experte für digitale Transformation und Social Media

„Die Digitalisierung ist die neue industrielle Revolution“, so unser Keynote Speaker Klemens Skibicki. Was gestern der Wandel von Agrar- auf Industriegesellschaft war, ist heute der Wandel von analog auf digital. Der Einfluss der neuen Medien...

Corinna Pommerening Speaker

Corinna Pommerening

Expertin für Zukunftstrends in der Finanzbranche, zertifizierte Employer Brand Managerin

Die Welt befindet sich in einem ständigen Wandel. Die Finanzwelt ist da keine Ausnahme – die Digitalisierung schreitet voran, die Bedürfnisse der Kunden ändern sich. Corinna Pommerening ist Expertin auf dem Gebiet Wandel und Zukunftstrends in...

Keynote Speaker Gunter Dueck

Prof. Dr. Gunter Dueck

Mathematiker, gefragter Schriftsteller, ehemaliger Innovator bei IBM, dessen Vorträge zum Nach- und Umdenken anregen

Ist die Zukunft wirklich so schlecht, wie viele sagen? Keynote Speaker Gunter Dueck hat einen anderen Blickwinkel auf die Dinge und zeigt, dass es Ansichtssache ist, ob etwas gut oder schlecht ist, egal ob es um die Zukunft der Arbeitswelt, Bildung...

Nach links wischen