Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
Biyon Kattilathu

„In den Momenten, in denen wir lachen und Spaß haben, öffnen wir uns für neue Botschaften.“ – Interview mit Dr. Biyon Kattilathu

Dr. Biyon Kattilathu ist Experte für Motivation und Erfolg. Er plädiert dafür, dass wir uns auf unsere Stärken und nicht auf unsere Schwächen konzentrieren sollten. Lesen Sie jetzt sein exklusiven Interview mit Athenas.

Dr. Kattilathu, Sie haben bereits früh gelernt auf Ihre Stärken zu vertrauen und sich nicht auf Ihre Schwächen fokussieren, wie es in Schulen gerne gemacht wird. Wie kam es dazu? Und was hatte Taekwondo damit zu tun?

Taekwondo bedeutet im übertragenen Sinne „die Kunst von Körper und Geist“, was wiederum eng mit dem heutigen Wort „Selbstbewusstsein“ verknüpft ist. „Sich seiner selbst bewusst sein“, bedeutet nämlich zu wissen, was kann ich gut und was kann ich nicht so gut. Im Taekwondo war ich lange Zeit nicht erfolgreich, weil ich versuchte mich so zu verhalten wie andere erfolgreiche Kämpfer. Diese hatten allerdings andere Stärken als ich und waren zum Beispiel mit ihren Tritten sehr viel stärker als ich. Meine Stärke war der Faustkampf, der allerdings relativ unspektakulär ist. Als ich aber begann mich darauf zu konzentrieren, wurde ich erfolgreich. Ich gewann die Deutsche Meisterschaft und wurde in die Deutsche Nationalmannschaft berufen. Und zwar nicht weil ich der Beste war, sondern derjenige war, der sich am besten auf seine eigenen Stärken berief. Dieses Prinzip kann ich jedem nur ans Herzen legen. Es erweist sich in jeglicher Situation als sehr fördernd und fühlt sich als sehr harmonisch mit der eigenen Persönlichkeit an.

 

Sie verfolgen die Hintergründe der Motivation in Menschen seitdem auch wissenschaftlich. Was fasziniert Sie so daran?

Wissenschaft fasziniert mich weil „Wissen schafft“. Wissen schafft Verständnis. Wissen schafft Vorsprung. Wissen schafft Innovationen. Ich habe neben meiner kreativen Art auch den typischen Inder in mir, der gerne von Zahlen, Daten und Fakten umgeben ist. Quantitative oder qualitative Studien zu führen, bedeutet zu
lernen: Von den Erfahrungen anderer und von der Veränderung anderer. Nicht jeder Fehler muss am eigenen Leibe gefühlt werden. Manchmal ist es auch sehr schön, von den Fehlern und den Erfolgen anderer zu lernen. Zudem ist es mir auch ein großes Anliegen stets „up to date“ zu bleiben und die Herausforderungen jeder Generation zu verstehen. So beschäftige ich viel mit der so genannten „Generation Y“, interkulturellen Herausforderungen oder interdisziplinärem Verständnis, um den jeweiligen Herausforderungen des Unternehmens vollkommen gerecht zu werden.

 

Dr. Kattilathu, Sie haben darüber hinaus auch zur Kundenpsychologie geforscht. Was hat diese mit Motivation zu tun? 

Das Wort „Motivation“ beinhaltet das Wort „Motiv“. Wenn wir das „Motiv“ als Fragewort formulieren müssten, würde es „Warum?“ lauten. Das „Warum“ ist also der Antrieb für uns. Kann mein „Warum“ für den Beruf beispielsweise klar beantwortet werden, so habe ich genügend Motivation für den Beruf.

In meiner Doktorarbeit habe ich mich intensiv mit dem „Warum“ der Kunden auseinandergesetzt und war selbst überrascht wie viele Erkenntnisse sich verallgemeinern ließen und Aufschluss über die oftmals komplex erscheinenden Zusammenhänge der Motivation gaben, die ich nun mit bestem Gewissen an die
Unternehmen weitergeben möchte.

 

Bei Ihren Vorträgen spielt auch der Humor eine große Rolle. Was darf Ihr Publikum von Ihren Vorträgen erwarten?

Ich war in vielen Ländern dieser Welt unterwegs und war dabei nicht immer der Sprache des jeweiligen Landes mächtig. Aber mein Humor hat die Herzen der Menschen in jedem Land erreichen können. In den Momenten, in denen wir lachen und Spaß haben, öffnen wir uns für neue Botschaften. Das Publikum darf
unterhaltsame und nachhaltige Vorträge erwarten, die einen praktischen Bezug haben und das Wichtigste: Es geht mir um jeden Einzelnen, der im Publikum sitzt. „Lasse jeden Menschen, dem Du begegnest, ein kleines bisschen glücklicher von Dir weggehen.“ lautet eines meiner Credos. Dieses ist im wahrsten Sinne Programm.

 

Wann ist ein Vortrag für Sie persönlich erfolgreich? 

Wenn der Kunde nach dem Vortrag glücklich lächelt und ein weiteres Mal nach erfolgreicher Umsetzung der Tipps und Methoden im Unternehmen glücklich lächelt.

 

Vielen Dank Für das Gespräch, Dr. Kattilathu!

Claudia Kleinert Rednerin

Claudia Kleinert

Moderatorin, Autorin, Klima- & Charismaexpertin

Eigentlich wollte Claudia Kleinert in die Wirtschaft und dort mit ihrer Karriere durchstarten. Doch dann kam alles anders. Mittlerweile ist sie erfahrene TV-Moderatorin und Referentin. In ihren Keynotes behandelt sie den Klimawandel, aber auch...

Nina Ruge Moderatorin

Nina Ruge

Moderatorin, Autorin und UNICEF-Botschafterin

Nina Ruge hat sich in Ihrem Leben mehrfach neu erfunden. Sie begann als Lehrerin, sattelte um ins Filmgeschäft und wurde TV-Moderatorin. Und genau damit - mit persönlicher Entwicklung und innerem Wachstum beschäftigt sich die erfahrene...

Feedback von Urs Meier

Urs Meier

Ehem. Schweizer FIFA-Schiedsrichter, angesehener ZDF-Fußballexperte und Unternehmer macht Entscheidungen trainierbar

Als unser Referent Urs Meier als Jugendlicher erkennen musste, dass aus ihm wohl kein Profifußballer mehr werden würde, bedurfte es eines Plan B. Den Traum und das überwältigende Gefühl, in die ausgebuchten Fußballstadien dieser Welt...

Dr. Theo Waigel

Dr. Theo Waigel

Bundesfinanzminister a.D.

„Sie können als Finanzminister nicht populär sein, sondern Sie müssen den Leuten unaufhörlich auf die Füße treten“, so Dr. Theo Waigel. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister. Er ist von ganzem Herzen Europäer und gilt als Vater des Euro....

Keynote Speaker Christoph Magnussen

Christoph Magnussen

Experte für Zusammenarbeit, Digitalisierung und New Work auf der Entdeckungsreise über die Grenzen des digitalen Wandels

Der Speaker Christoph Magnussen ist schon seit seiner Schulzeit von Technologie begeistert. Der Entrepreneur schaffte es mit seinen Start-Ups erfolgreich zu sein - nicht zuletzt Dank neuer Methoden. Der Experte für Digitale Transformation...

Keynote Speaker Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser

Energieexperte & Friedensforscher

Ist eine Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien realistisch? Was bedeutet der Krieg um Ressourcen wie Erdöl für den internationalen Frieden? Unser Speaker Daniele Ganser ist Historiker und forscht an den globalen Themen unserer Zeit. Seine...

Matthew Mockridge

Matthew Mockridge

Begeisterungsfähiger Jungunternehmer, smarter Entrepreneur und Start-Up Gründer fesselt Sie in seinen Kick-Ass Vorträgen

Matthew Mockridge ist anders. Er sticht hervor mit seinem Auftreten und seiner überzeugenden Art. Rotes Cap, Turnschuhe – so steht er auf der Bühne und spricht über Entrepreneurship, Start-Up Lifestyle und Kommunikation. Freuen Sie sich auf die...

Keynote Speaker Klemens Skibicki

Prof. Dr. Klemens Skibicki

erfolgreicher Unternehmer sowie mitreißender, humorvoller Vortrags-Experte für digitale Transformation und Social Media

„Die Digitalisierung ist die neue industrielle Revolution“, so unser Keynote Speaker Klemens Skibicki. Was gestern der Wandel von Agrar- auf Industriegesellschaft war, ist heute der Wandel von analog auf digital. Der Einfluss der neuen Medien...

Corinna Pommerening Speaker

Corinna Pommerening

Expertin für Zukunftstrends in der Finanzbranche, zertifizierte Employer Brand Managerin

Die Welt befindet sich in einem ständigen Wandel. Die Finanzwelt ist da keine Ausnahme – die Digitalisierung schreitet voran, die Bedürfnisse der Kunden ändern sich. Corinna Pommerening ist Expertin auf dem Gebiet Wandel und Zukunftstrends in...

Keynote Speaker Gunter Dueck

Prof. Dr. Gunter Dueck

Mathematiker, gefragter Schriftsteller, ehemaliger Innovator bei IBM, dessen Vorträge zum Nach- und Umdenken anregen

Ist die Zukunft wirklich so schlecht, wie viele sagen? Keynote Speaker Gunter Dueck hat einen anderen Blickwinkel auf die Dinge und zeigt, dass es Ansichtssache ist, ob etwas gut oder schlecht ist, egal ob es um die Zukunft der Arbeitswelt, Bildung...

Nach links wischen