Chat with us, powered by LiveChat

Loading content ...

Tel. 0451 – 4792 9988

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeitenden professionell beraten
Referentin Beate Munding

„Führungskräfte stehen also aktuell vor der großen Herausforderung, einerseits Ängste aufzufangen, aber andererseits auch nicht die Zukunft zu beschönigen.“ – Interview mit Beate Munding

Die Referentin Beate Munding ist Kommunikationsberaterin und Business Coach. Lesen Sie hier ihr exklusive Interview mit Athens! In diesem spricht Sie über New Leadership und die Herausforderungen, die auf Firmen egal welchen Formats, in der Zukunft zukommen.

Frau Munding, Sie sind Beraterin, Führungskräftetrainerin und Business Coach mit Schwerpunkt Kommunikation. Was macht exzellente Kommunikation in Zeiten digitalen Umbruchs aus?

Die enorme Geschwindigkeit, mit der sich zurzeit die Arbeitswelt durch Digitalisierung verändert, stellt Firmen quer durch alle Branchen nicht nur vor unternehmerische, sondern auch kommunikative Herausforderungen. Dies geschieht auf unterschiedlichen Ebenen:

In vielen Unternehmen verändern sich Organisationsstrukturen. Hierarchien werden flacher, netzwerkartige Strukturen mit Projektarbeit lösen feste Strukturen ab. Die gesamte Organisation gerät sozusagen in ständige Bewegung. Mitarbeiter müssen über die laufenden Veränderungen informiert, motiviert und „mitgenommen“ werden. Ständige Veränderungen kosten Kraft und man verliert schnell die Orientierung. Stabilität und Motivation finden Mitarbeiter vor allem in Werten und Visionen, die von der Firmenleitung gelebt und kommuniziert werden müssen.
Denken Sie beispielsweise an Apple, Facebook oder Google. Diese Unternehmen erwarten von ihren Mitarbeitern Höchstleistungen und das in einem Bereich, der sich ständig wandelt und verändert. Diese Unternehmen zelebrieren fast schon eine Art Kult, der Mitarbeiter in seinen Bann zieht und zu Höchstleistungen antreibt.

Aber nicht jedes Unternehmen tickt wie große Internetgiganten. Gerade in Traditionsunternehmen und im deutschen Mittelstand sind Mitarbeiter durch die Veränderungen in der Arbeitswelt stark verunsichert. Da gibt es diffuse Ängste, wie z.B. der drohende Verlust des Arbeitsplatzes oder die Angst, nicht mehr schritthalten zu können. Und tatsächlich wird die Digitalisierung viele Arbeitsplätze kosten. Führungskräfte stehen also aktuell vor der großen Herausforderung, einerseits Ängste aufzufangen, aber andererseits auch nicht die Zukunft zu beschönigen.

 

Wie wirken sich die flachen Hierarchien in Start-ups auf die Mitarbeiter und das Verhalten aus?

Viele Start-up-Firmen brüsten sich nach aßen damit, dass es sehr flache bzw. so gut wie keine Hierarchien gäbe. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Natürlich gibt es Hierarchien – man erkennt sie nur nicht am Jobtitel, einem großen Büro oder dicken Firmenwagen. Stattdessen gibt es informelle Hierarchien, die Ergebnis eines mehr oder weniger offen ausgetragenen Machtkampfes sind. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass in Start-ups mehr Machtkämpfe stattfinden als in Unternehmen mit festen Hierarchien, da man informelle Macht immer wieder neu unter Beweis stellen muss. Das heißt, man muss mehr dafür  tun, um seine Machtposition zu behalten bzw. auszubauen, da es keinen festen hierarchischen Platz gibt, auf dem man sich quasi ausruhen kann.

Auf der Kommunikationsebene bedeutet dies, dass man sich in einem Start-up besser verkaufen muss. Dazu gehört, überzeugend und begeisternd zu  kommunizieren und schlagfertig zu reagieren, wenn man angegriffen wird.

 

Welche Unterschiede gibt es zwischen dem Kommunikationsverhalten von Männern und Frauen? Und wie wirkt sich dies auf Machtstrukturen in Unternehmen aus?

Männer und Frauen kommunizieren tatsächlich sehr unterschiedlich. Frauen sind auf Konsens aus, während es bei Männern indirekt darum geht, die Rangfolge festzulegen bzw. die eigene Machtposition zu behaupten. Dies führt dazu, dass Frauen dazu neigen, sich kleiner zu machen und (vermeintliche) Fehler einzugestehen. Folglich trauen gerade Männer Frauen weniger zu. Leider lässt sich auch wissenschaftlich nachweisen, dass Frauen in denjenigen Unternehmensbereichen an die Führung gelangen, die in der Gesamtbetrachtung an Macht im Unternehmen verlieren. Dazu gehören Marketing oder Human Resources, während der Finanz- oder IT-Bereich in der Regel von Männern besetzt ist.

Ich habe oft im Rahmen von Coachings und Trainings erlebt, dass sich Frauen in Führungspositionen fragen: „Wann hören diese ständigen Machtkämpfe mit den Männern endlich auf? Habe ich inzwischen nicht bewiesen, dass ich gut in meinem Job bin?“ Leider hören Machtkämpfe mit Männern nicht einfach auf, denn für Männer sind Machtkämpfe Teil des Spiels. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass sich die Unternehmenskultur der ständigen Machtkämpfe erst dann ändert, wenn in einer Firma mindestens ein Drittel der Führungspositionen von Frauen besetzt ist. Denn dann müssen die Männer anfangen, sich nach den Frauen und deren Verhaltensweisen zu richten.

 

Sie bieten verschiedene Vortragsthemen rund um das Thema Arbeit und Digitalisierung. Wann ist ein Vortrag für Sie persönlich erfolgreich?

Ein Vortrag muss das Publikum informieren, unterhalten und begeistern. Es geht darum, neue Blickwinkel einzunehmen und Themen von einer neuen Seite aus zu betrachten. Und ein Vortrag darf natürlich niemals langweilig sein.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Frau Munding!

Claudia Kleinert Rednerin

Claudia Kleinert

Moderatorin, Autorin, Klima- & Charismaexpertin

Eigentlich wollte Claudia Kleinert in die Wirtschaft und dort mit ihrer Karriere durchstarten. Doch dann kam alles anders. Mittlerweile ist sie erfahrene TV-Moderatorin und Referentin. In ihren Keynotes behandelt sie den Klimawandel, aber auch...

Nina Ruge Moderatorin

Nina Ruge

Moderatorin, Autorin und UNICEF-Botschafterin

Nina Ruge hat sich in Ihrem Leben mehrfach neu erfunden. Sie begann als Lehrerin, sattelte um ins Filmgeschäft und wurde TV-Moderatorin. Und genau damit - mit persönlicher Entwicklung und innerem Wachstum beschäftigt sich die erfahrene...

Feedback von Urs Meier

Urs Meier

Ehem. Schweizer FIFA-Schiedsrichter, angesehener ZDF-Fußballexperte und Unternehmer macht Entscheidungen trainierbar

Als unser Referent Urs Meier als Jugendlicher erkennen musste, dass aus ihm wohl kein Profifußballer mehr werden würde, bedurfte es eines Plan B. Den Traum und das überwältigende Gefühl, in die ausgebuchten Fußballstadien dieser Welt...

Dr. Theo Waigel

Dr. Theo Waigel

Bundesfinanzminister a.D.

„Sie können als Finanzminister nicht populär sein, sondern Sie müssen den Leuten unaufhörlich auf die Füße treten“, so Dr. Theo Waigel. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister. Er ist von ganzem Herzen Europäer und gilt als Vater des Euro....

Keynote Speaker Christoph Magnussen

Christoph Magnussen

Experte für Zusammenarbeit, Digitalisierung und New Work auf der Entdeckungsreise über die Grenzen des digitalen Wandels

Der Speaker Christoph Magnussen ist schon seit seiner Schulzeit von Technologie begeistert. Der Entrepreneur schaffte es mit seinen Start-Ups erfolgreich zu sein - nicht zuletzt Dank neuer Methoden. Der Experte für Digitale Transformation...

Keynote Speaker Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser

Energieexperte & Friedensforscher

Ist eine Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien realistisch? Was bedeutet der Krieg um Ressourcen wie Erdöl für den internationalen Frieden? Unser Speaker Daniele Ganser ist Historiker und forscht an den globalen Themen unserer Zeit. Seine...

Matthew Mockridge

Matthew Mockridge

Begeisterungsfähiger Jungunternehmer, smarter Entrepreneur und Start-Up Gründer fesselt Sie in seinen Kick-Ass Vorträgen

Matthew Mockridge ist anders. Er sticht hervor mit seinem Auftreten und seiner überzeugenden Art. Rotes Cap, Turnschuhe – so steht er auf der Bühne und spricht über Entrepreneurship, Start-Up Lifestyle und Kommunikation. Freuen Sie sich auf die...

Keynote Speaker Klemens Skibicki

Prof. Dr. Klemens Skibicki

erfolgreicher Unternehmer sowie mitreißender, humorvoller Vortrags-Experte für digitale Transformation und Social Media

„Die Digitalisierung ist die neue industrielle Revolution“, so unser Keynote Speaker Klemens Skibicki. Was gestern der Wandel von Agrar- auf Industriegesellschaft war, ist heute der Wandel von analog auf digital. Der Einfluss der neuen Medien...

Corinna Pommerening Speaker

Corinna Pommerening

Expertin für Zukunftstrends in der Finanzbranche, zertifizierte Employer Brand Managerin

Die Welt befindet sich in einem ständigen Wandel. Die Finanzwelt ist da keine Ausnahme – die Digitalisierung schreitet voran, die Bedürfnisse der Kunden ändern sich. Corinna Pommerening ist Expertin auf dem Gebiet Wandel und Zukunftstrends in...

Keynote Speaker Gunter Dueck

Prof. Dr. Gunter Dueck

Mathematiker, gefragter Schriftsteller, ehemaliger Innovator bei IBM, dessen Vorträge zum Nach- und Umdenken anregen

Ist die Zukunft wirklich so schlecht, wie viele sagen? Keynote Speaker Gunter Dueck hat einen anderen Blickwinkel auf die Dinge und zeigt, dass es Ansichtssache ist, ob etwas gut oder schlecht ist, egal ob es um die Zukunft der Arbeitswelt, Bildung...

Nach links wischen