Loading content ...

Gabriele Euchner

Expertin für HR- und Kündigungsmanagement, Frauen und Karriere

Mit Anfang 20 geriet sie in den Bürgerkrieg im Iran, mit Mitte 30 überwand sie eine Krebs-Diagnose, in den 40ern kämpfte sie ums finanzielle Überleben und in ihren 50ern wurde sie als Managerin gnadenlos gemobbt und schließlich gefeuert. Dieser Frau nimmt man ab, woran Sie appelliert, wenn sie vom besseren Kündigungsmanagement und Verhaltenskodizes im Management spricht!

Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Ihre eigene Kündigung nahm Gabriele Euchner zum Anlass, sich genauer mit dem Thema  Kündigungsmanagement zu befassen. Wie werden Kündigungen in Unternehmen gemanaged, wie wird mit Mitarbeitern umgegangen, welche Auswirkungen hat das auf die betroffenen Menschen, auf deren verbleibende Kollegen und auf die Reputation des Unternehmens? In Ihrem Buch “Mit dem Fußtritt aus der Chefetage” interviewte sie Manager zu ihren persönlichen Kündigungsgeschichten. Das Buch hilft inzwischen sehr vielen Menschen, die eigene Kündigung zu verarbeiten und wieder nach vorne zu schauen, doch es ist auch eine Lektion in Sachen Menschenführung für Unternehmen. „Ein konzentriertes Anti-Depressivum“, so Wolfgang Hanfstein, Chefredakteur „managementbuch.de“ über das Buch.

Ihr zweites großes Thema und Anliegen ist es, Frauen Mut zu ihrer Karriere zu machen und damit mehr Frauen in deutsche Führungsetagen zu bringen. Dabei dürfen Frauen nicht auf die Frauenquote sondern auf das setzen, was sie können und sich klar und deutlich positionieren: ihre Stärken, Talente und Fähigkeiten.  Dazu braucht es auch Selbstvertrauen, das den meisten Frauen fehlt. Sie spricht aus Erfahrung.

Die Diplom-Kauffrau Gabriele Euchner blickt zurück auf eine über 20-jährige Karriere als Managerin, Executive, Managementberaterin und Business Coach. Sie verfügt über extensives Management Know-How in Marketing und Sales sowie in der Führung von Divisionen und Regionen zuletzt als General Manager und Geschäftsführerin. So war sie u.a. verantwortlich für 12.000 Vertriebsmitarbeiterinnen. Ihre beruflichen Wurzeln liegen im Marketing Management weltbekannter Konsumgüterunternehmen wie Philip Morris, Kraft Foods, J & J und Reemtsma. Als Dozentin an der “Munich Business School” lehrte sie „International Marketing“ und in einer von ihr aufgebauten „Marketing Academy“ trainierte sie Marketing Manager weltweit. Gabriele Euchner erweiterte ihr wirtschaftswissenschaftliches Studium um zahlreiche Aus-und Weiterbildungen. Sie ist nicht nur zertifiziert als Business Coach und NLP-Master, sondern auch als Meditation-Instructor. Heute ist Gabriele Euchner erfolgreich als Key Note Speaker , Executive Coach und Trainerin für Management-Workshops. Zudem schreibt sie als freie Autorin für die “HuffingtonPost”.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Die Referentin reist aus der Schweiz an.

Publikationen:

Mit dem Fußtritt aus der Chefetage, 2013

Schlüsselfaktor Motivation, 2008

Erfolg als Entrepreneur, 2000

    Mit dem Fußtritt aus der (Chef)-Etage!

    • Wie können Führungskräfte Kündigungen angemessen und respektvoll durchführen? Ziel muss eine angemessene und respektvolle Trennung sein und Schadensbegrenzung für alle Beteiligten. Zum einen, um des Mitarbeiters Willen und zum anderen, um weiterhin als Unternehmen für neue Bewerber und Kunden attraktiv zu bleiben. Gabriele Euchner zeigt Ihnen, was Führung in Konfliktsituationen wirklich bedeutet. Ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit in Unternehmen.
    • Mitarbeiter und Manager erfahren heutzutage über deaktivierte Park‐Karten, gesperrte Zugangscodes, SMS, E-Mail oder einen Eintrag im öffentlichen Lotus-Kalender von ihrem Rauswurf. Welche Auswirkungen hat eine Kündigung auf einen Menschen – körperlich, geistig und seelisch? Die wenigsten Führungskräfte und HR-Manager wissen, dass eine Kündigung einen Menschen dramatisch verändert. Sie löst einen Schock aus und hat gefährliche Konsequenzen für die körperliche und seelische Gesundheit – vom Burn-Out und Herzinfarkt bis zum Suizid.
    • Welche Auswirkungen haben Kündigungen darüber hinaus für das “Employer-Branding” eines Unternehmens? Die Reputation nimmt erheblich Schaden – innen und außen, denn Kündigungen sprechen sich anonym auf Internet-Plattformen herum. Potentielle Talente zu finden und einzustellen wird somit teurer, von den direkten und indirekten Kündigungskosten ganz zu schweigen. Die, die zurückbleiben, verlieren nicht nur das Vertrauen in die Führung und Personalabteilung. Auch Angst macht sich breit, die das Verhalten und die Entscheidungsprozesse von Mitarbeitern und Managern subtil verändert.

     

    Gender-Diversity: Männer führen anders. Frauen auch.

    • …und das ist gut so!  Doch nicht durch eine Frauenquote sollten Frauen in Unternehmen aufsteigen, so Gabriele Euchner, sondern durch Mut, Durchsetzungsstärke und Selbstvertrauen. Qualifiziert sind Sie sowieso. Zeigen Sie, wer Sie sind, was Sie können und bringen Sie sich in Position!
    • Warum gibt es jedoch zu wenige Frauen im Management? Das, obwohl die Anzahl der weiblichen BWL-Studenten in den 80ern von 10% auf heute 50% angestiegen ist! Das, obwohl per Gesetz für Frauen und Familien viel mehr in Unternehmen getan wird als in den meisten westeuropäischen Nachbarländern oder in den USA, wo mehr Frauen im Management arbeiten als in Deutschland.
    • Für Männer bedeutet Karriere eine Befreiung, Freiraum: mehr Erfolg, mehr Einkommen, höheren Status, mehr Wahlmöglichkeiten – beruflich und privat. Frauen dagegen erleben Karriere oft als emotionale Belastung. Hadern mit fehlendem Selbstvertrauen, Angst vor Fehlern und vorm Rampenlicht.
    • Gabriele Euchner, die selbst auf eine jahrzehntlange Karriere zurückblicken kann, appelliert an Sie, liebe Damen, mehr Selbstvertrauen zu zeigen sowie Ihre Stärken, Talente und Fähigkeiten an zu erkennen und voll auszuschöpfen. Sie zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Karriere aufbauen und von niemandem mehr übersehen werden.
Ebenfalls interessant