Loading content ...

Dr. Theo Waigel

Dr. Theo Waigel

Bundesfinanzminister a.D.

„Sie können als Finanzminister nicht populär sein, sondern Sie müssen den Leuten unaufhörlich auf die Füße treten“, so Dr. Theo Waigel. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister. Er ist von ganzem Herzen Europäer und gilt als Vater des Euro. Erfahren Sie mehr in seinen fundierten Vorträgen über Finanzen, den Wirtschaftsstandort Deutschland und die Außen- und Sicherheitspolitik.

Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Dr. Theo Waigel hat die deutsche und europäische Finanzpolitik geprägt. 1989-1998 war er Bundesfinanzminister unter Helmut Kohl und 1988-1999 war er Vorsitzender der CSU.

Bereits 1960 trat Dr. Theo Waigel der CSU bei. Doch vor seiner politischen Karriere studierte er Rechtswissenschaften in München und Würzburg. Anfang der 70er Jahre war er Landesvorsitzender der Jungen Union.

Im Laufe der Zeit wurde Dr. Theo Waigel mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz. Außerdem ist er seit 2009 Ehrenvorsitzender der CSU.

Er war es, der unserer heutigen Währung den Namen Euro gab – und somit gilt Dr. Theo Waigel als Vater des Euro. Finanzen und Europa sind seine Welt. Das merkt man auch in seinen fundierten Vorträgen. Verständlich und mit einer Prise Humor, referiert Dr. Theo Waigel über den Euro, die Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands und den Wirtschaftsstandort der Bundesrepublik. Dabei erzählt er auch immer wieder Anekdoten aus der Politik.

Die Vortragssprache ist Deutsch. Der Referent reist aus Deutschland an.

Publikationen (Auswahl):

Unsere Zukunft heißt Europa: Der Weg zur Wirtschafts- und Währungsunion, 1996

Tage, die Deutschland und die Welt veränderten. Vom Mauerfall zum Kaukasus – Die deutsche Währungsunion, 1994

Handeln aus Verantwortung, 1991

Wertewandel in Staat und Gesellschaft, 1986

    Der Euro: Was war? Was ist? Was wird?

    • Dr. Theo Waigel gilt als Vater des Euro. Kaum jemand hat sich so intensiv mit diesem Thema beschäftigt wie er.
    • In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über den Vertrag von Maastricht und die lange Prozedur, bis der Euro 2002 endlich als Bargeld eingeführt wurde. Seither ist viel passiert: Die Finanzkrise 2008, die drohende Staatspleite mehrerer europäischer Länder. Und trotzdem schaut Dr. Theo Waigel der Zukunft des Euro positiv entgegen.
    • Freuen Sie sich auf diesen interessanten und hochaktuellen Vortrag über den Euro!

     

    Wirtschaftsstandort Deutschland – Quo vadis?

    • Die Meinungen über den Wirtschaftsstandort Deutschland gehen weit auseinander. Wird es in Zukunft einen Aufschwung geben? Oder entwickelt sich der Standort eher zum Negativen?
    • Dr. Theo Waigel beleuchtet das Thema Wirtschaftsstandort Deutschland von verschieden Blickwinkeln und erklärt, wie es in Zukunft weitergehen wird.

     

    Die Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands

    • Die Globalisierung hat auch in Deutschland ihre Spuren hinterlassen. Immer mehr Unternehmen handeln global und über viele Grenzen hinweg.
    • Welche Auswirkungen hat das auf die Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands? Gibt es einen Grund zur Sorge?
    • Dr. Theo Waigel gibt Ihnen Antwort auf diese und andere Fragen!

     

    Europa im 21. Jahrhundert

    • Europa befindet sich im ständigen Wandel. Immer mehr Länder treten der Europäischen Union (EU) bei und zahlreiche Länder haben bereits den Euro als gemeinsame Währung.
    • Europa steht immer wieder vor neuen Herausforderungen: Unruhen in der Ukraine, finanzielle Probleme in Griechenland und Flüchtlingsströme.
    • Dr. Theo Waigel referiert über das Europa des 21. Jahrhunderts!
Ebenfalls interessant